Was sagt die CDU zur Flüchtlingspolitik?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nach der CDU ist die humanitäre Hilfe ein Gebot der Menschlichkeit, sozusagen die aktibe Durchführung der christlichen Nächstenliebe. Diese kann nicht ab dem Überschreiten einer vorher abstrakt definierten Zahl einfach aufhören.

Weiter setzt sich die CDU dafür ein, dass die Flüchtlingsströme nicht mehr nur von wenigen aufgenommen werden, sondern dass jedes Land in der EU seinen Beitrag dazu leistet, diese humanitäre Katastrophe, anders kann man es nicht nennen, zu bewältigen.

In diesem Sinne "Wir schaffen das!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergess was die CDU sagt.Vergess was in Ihren Parteiprogrammen steht.Eine verlogenere und unaufrichtigere Partei,insbesondere was Konservatismus oder Patriotismus angeht,gibt es nicht.Lummer und Dregger fungierten schon als Pseydosprecher für eine gewisse Klientel,als die Partei eine Partei der Mitte war.Heute sinds Abnicker,Pharisäer und Heuchler.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das witzige ist, die CDU weiß es selbst nicht... eine Flüchtlingspolitik ohne Weitsicht. Durch das ,,wir schaffen das" und den unkontrollierten Zuzug, haben wir uns auch (ja es ist so) viele Probleme importiert. Es würde mich wundern, wenn es zu einer Stellungnahme der GroKo kommen würde.

Politisch wird doch in den letzten Monaten immer wieder gezeigt, wie böse die AfD und Seehofer ist. Was fällt denen auch ein, denen ein politisches Versagen vorzuwerfen? Trommeln wir auf sie rum.. das lenkt ab und steigert die Chancen auf einen Wahlsieg!

Was, das reicht vielleicht nicht?! Ach, dann geben wir den Rentnern 4 % mehr Geld und versprechen eine Steuererleichterung für 2017/18. Bingo... es darf danach weiter gewurschtelt werden. Das Geld sprudelt doch in strömen (auf einmal)... tja, die Krankenversicherungen haben die Beiträge erhöht (schwammen vor wenigen Jahren noch in Milliarden... seltsam wo der Defizit herrührt) und das Jahr 2017 beginnen wir mit Staatschulden. Aber Hey! Das Juckt doch... ich freu mich schon auf mein Gen-Mais ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die CDU sagt mal so, mal so, je nachdem wie die Umfragewerte immer mehr in den Keller fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts, gerade das ist ja Politik.

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) sagte: "Wir schaffen das. Wenn nicht ist das nicht mein Land."
Nur zurückgetreten ist sie auch nicht.

Rüttgers (CDU), Ex-Ministerpräsident meinte "Wir brauchen Kinder nicht Inder".

Die CDU schwurbelt schon seit Jahrzehnten vor sich hin.
Alle anderen Parteien auch.

Die Wähler, der Primat der Politik, wählt die AfD.
Nicht weil die eine Antwort hätten, sondern weil CDU und SPD keine haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

CDU sagt: Wir schaffen das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wir schaffen das" :D

Die CD ist eine Partei, da sind verschiedene Individuen vertreten und jeder hat seine Meinung. Die obige ist die von Oberguru A. M.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?