Was sagt der Standesbeamte bei Schwulen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich (Frau) bin mit einer Frau verheiratet und da wurde in der ganzen Zeremonie von Lebenspartnerschaft gesprochen, dann (ich denke das ist bei jeder Eheschließung so) ging es um Treue, Verständnis, Liebe, Gemeinsamkeiten, Verzeihen etc.

Der Schluss war so, das wir uns die rechte Hand gegeben haben und die Standesbeamte hatte einen Text vorgesprochen den ich und meine Frau einzeln nachsprechen mussten und uns jeweils dann die Ringe angesteckt haben. In diesem Text ging es um: ich werde dir zur Seite stehen in jeder Lebenslage, dich ehrlich und treu begleiten etc.

Es kam also nicht der typische Spruch "lieben und ehren bis ans Ende meiner Tage", was ich auch viel schöner fand.

Nach dem wir uns das gesagt haben, haben wir uns einfach kurz ein Bussal gegeben. Danach wurde unterschrieben und fertig.

Ich geh davon aus das dir keiner sagen wird: Sie dürfen Ihren Mann jetzt küssen. Man tut das einfach nach dem Ringetausch. Die Situation ergibt sich von völlig alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?