Was sagt der Platzwart in der clash of Kings Werbung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aus dem Fernseher hört es sich an wie "Brick" oder "Breck", das nervt!!! Also habe ich es mir über Smartphone und Kopfhörer angesehen und siehe da, es war deutlich WEG zu hören( was schon mehr Sinn macht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mann auf dem Rasenmäher ruft "Mike". Das ist auf der Insel seit letztem Jahr ein running gag. Nachdem Louis van Gaal nach einem Champions League Spiel über seinen Spieler Chris Smalling versehentlich von "Mike Smalling" sprach, machte sich Bastian Schweinsteiger bei einer anderen Pressekonferenz auch darüber lustig. Chris Smalling saß in der ersten Reihe und Schweini freute sich lachend, dass "Mike" Smalling auch da wäre. Seitdem sprechen sich dort viele einfach absichtlich mit dem falschen Vornamen an. "Mike" ist dabei der Lieblings-Falsch-Name. Diesen Witz versteht man aber nur auf der Insel oder Interessierte der Premiere League.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine, er sagt "mike". Es gibt einen Fußballer der mike schweinsteiger heißt. Macht aber nur bedingt Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke er sagt weg aber da streitet meine Frau schon seit langem sie denkt er sagt einfach nur das Wort weg thx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sprottental
08.07.2016, 12:49

Wenn du sagst, er sagt weg und deine Frau behauptet das gleiche, versteh ich das Problem nicht.

1

Was sagt denn nun der Platzwart in Schweinsteiger werbung? Ich höre,,nein,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pausi1968
18.07.2016, 21:34

Der Mann auf dem Rasenmäher ruft "Mike". Das ist auf der Insel seit letztem Jahr ein running gag. Nachdem Louis van Gaal nach einem Champions League Spiel über seinen Spieler Chris Smalling versehentlich von "Mike Smalling" sprach, machte sich Bastian Schweinsteiger bei einer anderen Pressekonferenz auch darüber lustig. Chris Smalling saß in der ersten Reihe und Schweini freute sich lachend, dass "Mike" Smalling auch da wäre. Seitdem sprechen sich dort viele einfach absichtlich mit dem falschen Vornamen an. "Mike" ist dabei der Lieblings-Falsch-Name. Diesen Witz versteht man aber nur auf der Insel oder Interessierte der Premiere League.

0

Was möchtest Du wissen?