Was sagt der Islam dazu?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

soweit ich weiss sagen die meisten Gelehrten, dass Fotos anders sind als gemalte Bilder. Die Fotos werden von der Kamera gemacht und sind somit keine Immitationen sondern quasi Spiegelbilder. Derjenige der ein Foto macht ist quasi wie derjenige der in den Spiegel schaut. Somit wuerde ich persoenlich keine Bedenken haben mit Bildern auf Whatsapp.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furkansel
25.07.2016, 13:14

Der Meinung bin ich auch.

0

Bleib entspannt, Wettbüros und co leben von Moslems. Wir leben im Jahr 2016 in Deutschland. Vor ca 1600 Jahren wurde dieses ominöse Buch geschrieben, denke man darf sich auch weiterentwickeln;)))) nehmt euch und eure Religion nicht so ernst, ihr kommt auch in ein christliches Land und holt euch da die Sozialhilfe von Christen ab, das darfst du als Moslem auch nicht, du musst alleine als Mann das Geld für deine Familie erarbeiten. Aber da nimmt es dann selbst der radikalste Moslem nicht so genau mit glauben:)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bilder sind nicht verboten nur beim beten muss man aufpassen das man nicht die bilder anbetet und Menschen malen darf man auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 90sBoy
24.07.2016, 12:22

Also darf ich das Bild in Whatsapp behalten von cr7

0

Im Qu'ran gibt es kein Bilderverbot.

Wenn du die Schriften so auslegst, dürftest Du auch keim Smartphone benutzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Koran selbst gibt es kein Bilderverbot.

DEN Islam gibt es auch nicht, sondern acht verschiedene Rechtsschulen, die sich auch in dieser Frage diametral widersprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt kein Bilderverbot im Islam. da kannst du noch so viele Belege schreiben wie du willst.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Islam gibt es meines Wissens (bin Sunnitischer Moslem) kein Bilderverbot solange diese nicht von pornografischer oder anderer verbotenen (Haram) Natur sind oder Sünden wie Sex oder Drogen usw verherrlichen (ohne Gewähr bitte google es statt auf die teils unwissenden user hier zu hören)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und dein Perso ist auch ohne Bild? Oder all die iranischen und saudi-arabischen Reisepässe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 90sBoy
24.07.2016, 12:13

Das muss man ja 

0

Für alle:

Abdullâh ibn Mas’ûd (r.a.) berichtete, dass der Prophet (a.s.s.) sagte:

„Diejenigen, die am Tag der Auferstehung am schwersten bestraft werden, sind die Bildermacher.“ [Al-Bukhâri, siehe Al-Fath 10/382]

Abu Hurairah (r.a.) berichtete, dass der Prophet (a.s.s.) sagte:

„Allâh, der Erhabene, spricht: ‚Wer ist ungerechter als der, der versucht, etwas zu erschaffen wir nur Ich erschaffe? Soll er doch ein Weizenkorn erschaffen oder ein Atom.“ [Al-Bukhâri, siehe Fath Al-Bâri 10/385]

´Ali (r.a.) sagte:

Soll ich euch nicht mit dem gleichen Auftrag schicken, mit dem mich der Gesandte Allâhs (a.s.s.) schickte? Laß kein erhöhtes Grab, ohne dass du es einebnest, und laß kein Bild in irgendeinem Haus, ohne dass du es zerstörst.“ [Muslim, An-Nisâ’i, dies ist die Version von An-Nisâ’i]

Ibn ´Abbâs (r.a.) berichtete, dass der Prophet (a.s.s.) sagte:

„Jeder Bildermacher wird im Feuer sein, und für jedes Bild, das er gemacht hat, wird eine Seele für ihn erschaffen, die ihm Feuer bestraft wird.“ Und Ibn ´Abbâs fügte hinzu: „Wenn ihr dies [d.h. Bilder machen] tun müßt, dann macht Bilder von Bäumen und toten Objekten.“ [Muslim, 3/1871]

Diese Ahâdîth zeigen deutlich, dass Bilder von Lebewesen harâm sind, egal ob sie Menschen oder andere Geschöpfe sind, egal ob sie dreidimensional oder zweidimensional sind, ob sie gedruckt, gezeichnet, geätzt, eingraviert, geschnitzt, in einer Gußform, etc. sind. Die Ahâdîth sprechen über alle diese Arten von Bildern. Der Muslim sollte keine Bilder von lebenden Wesen in seinem Haus behalten, da diese die Engel davon abhalten, die Häuser zu betreten. Der Prophet (a.s.s.) sagte:

“Die Engel betreten kein Haus, in dem es einen Hund oder Bilder gibt.” [Al-Bukhâri, siehe Al-Fath 10/380] Unvermeidliche Bilder sind erlaubt, wie sie zum Beispiel für Ausweise oder Phantombilder benötigt werden, oder für Bildungszwecke, wenn dieses Wissen anders nicht vermittelt werden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
24.07.2016, 14:21

Der Fingerabdruck reicht völlig zur Identifizierung aus, es bestünde keine Notwendigkeit, ein Bild einzugfügen. Und ins Nichtislamische Ausland zu reisen, wo Bilder sein müssen: Muss ein Moslem das? Oder will er es nur?

Sind doch alles Spitzfindigkeiten für diejenigen, die nicht den Sinn, sondern den Wortlaut suchen (der heute nach eineinhalb Jahrtausenden sowieso nicht mehr mit dem damaligen Sinn übereinstimmt).

Im übrigen gab es im Orient jahrhundertelange Perioden, in denen Bilder von Lebewesen und Menschen normal waren, völlig unbeanstandet von den religiösen Autoritäten.

Auch in Europa gab es christliche Bilderstürmer, hat sich aber bald wieder gelegt.

Der Sinn des Ganzen ist, dass keine Götzenbilder entstehen, die anstelle Allahs angebetet werden könnten, und dass Fußballhelden diese Rolle  -mit- oder ohne Bild - einnehmen können, ist recht wahrscheinlich! Fernsehen müsste demnach haram sein!

1

Unfug.

Bilder sind im Islam nicht generell verboten. 

Aber du kannst gern dein Smartphone in die Tonne werfen. DAS ist bestimmt nicht haram.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollten Bilder verboten sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 90sBoy
24.07.2016, 12:12

Kein Engel kommt in ein Haus wo Bilder hängen oder Hunde sind.

0
Kommentar von itszey
24.07.2016, 12:13

Also dürfen Muslime keine Hunde haben ode was? Hab ich noch nie gehört ..

1
Kommentar von itszey
24.07.2016, 12:15

nö.

0
Kommentar von Fauseja303
24.07.2016, 14:02

Man darf keinen Hund zuhause haben als Muslim. Die Engel kommen sonst nicht in das Haus rein. Naja habe selbst gehört das wen man angeblich einen großen garten hat UNd der Hund gepflegt ist Dan ist es kein Problem warum auch immer.

0

Was möchtest Du wissen?