Was sagt das Waffengesetz zur Lagerung von Airsoftwaffen (Originalgetreue Nachbauten, Anscheinswaffen)?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sehr vorbildlich wie du deine Waffen lagerst !

Laut Gesetz muss das in den eigenen 4 Wänden nicht sein. Du kannst deine Waffen theoretisch frei rumliegen lassen oder aufhängen (meine Dragunov hängt z.B. über der Couch).

Die einzige Bedingung ist dass keine Gefahr für minderjährige ausgeht. Bei kleinen Kindern oder pubertierenden Teenies im Haushalt also lieber außer Reichweite bringen.

Sollte doch mal irgendwas sein mach verschlossen immer einen besseren Eindruck, wenn du das eh schon so machst bleib einfach dabei, man weiß ja nie ;)

Wieso verschließt du überhaupt deine Airsoftwaffen. Meines Wissens müssen sie überhaupt nicht verschlossen werden, man muss nur verhindern, das minderjährige darauf Zugriff haben. Sollten also nur volljährige Personen im Haushalt leben die mit den Waffen umgehen dürfen, muss innerhalb der eigenen Wohnung überhaupt nichts verschlossen werden. Nur in der Öffentlichkeit, müssen Sie in einem Waffenkoffer verschlossen transportiert werden. 

Richtig. Nicht einmal ein 'Waffenkoffer' ist beim Transport Pflicht, da genügt jedes verschlossene Behältnis (z.B. Rucksack mit Kabelbinder). Und die Kügelchen für Softair gelten nicht als Munition i.S.d. WaffG.

0

M.W.n. muss nur Schutz vor Zugriff durch Unbefugte gewährleistet sein, sofern also keine Minderjährigen im Haushalt wohnen, kannst du sie mehr oder weniger überall rumliegen lassen.

Ich z.B. lagere meine in einem normalen Schrank und die Magazine und Akkus jeweils in einer alten Munitionskiste.

Was möchtest Du wissen?