Was sagt das genau aus?

Hier das Bild - (Schule, Politik, Kunst)

5 Antworten

Es geht nicht darum, dass die Wissenschaft schneller ist als der Mensch, sondern dass sie schneller ist, als die Ethik.

Viele Dinge, die Ethiker heute noch diskutieren, interessiert die Wissenschaft schon gar nicht mehr, da sie schon weiter sind und sich neuen Fragen widtmen. 

Durch den Größenunterschied könnte der Autor viele Sachen beabsichtigen, z.B. Niveuunterschied, dass die Ethik der Wissenschaft auch nicht 'gewachsen' ist, selbst wenn sie sie einholen würde (die Ethik würde die Fußabdrücke der Wissenschaft nicht ausfüllen können, da sie zu klein ist).

Also der Mensch repräsentiert ja die Ethik, da steht ja "ethics".

Und das soll wohl Wissenschaftskritik sein, indem Sinne: Die Wissenschaft schreitet zu schnell voran und es werden ethische Grenzen nicht berücksichtigt. Weil man neue Erkenntnisse haben will, werden Dinge gemacht, die man nicht tun sollte (= unethisches Handeln).

Warum die einen Fußabdrücke größer sind.... vielleicht soll das symbolisieren, dass sehr viele Ethik ignorieren und nur manche über Ethik nachdenken?

Die Wissenschaft eilt mit großen Schritten voraus. Die Ethik kommt nicht hinterher. 

Was will der Karikaturist uns sagen?

Was will er aussagen? Was ist die zentrale Aussage? Hat die Karikatur einen wahren Kern?

...zur Frage

Was ist die Aussage dieser Karikatur.Brauche hilfe?

Hay leute,

Die letzte frage wurde von mir aus mir unbekannten gründen gelöscht also stelle ich sie hier noch einmal.

Könnt ihr mir helfen herauszufinden was der Karikaturist mit dier Karikatur aussagen will?

Die Karikatur ist von Stuttmann mit der bild unterschrift "wenn paris scheitert"

Der sachverhalt ist :Klimawandel

http://www.stuttmann-karikaturen.de/karikatur/5922

Danke schonmal :)

...zur Frage

wieso verstehe ich so viele Filme nicht?

ich m/17 bin hobbymäßiger Filmemacher. Ich setzte mich sehr intensiv und interessiert mit dem Medium Film auseinander. Durchaus auch mit der Thematik wie so ein Projekt entsteht und wie aus Ideen und Entwürfen Konzepte und schließlich Drehbücher und Filmpläne werden. ich schaue mir alles Mögliche an Genres und Filmarten an. Serien, Zeichentrick Filme, komödien usw... was es halt alles gibt.

und oft ist es so dass ich Inhalte, Handlungen und einzelne Phrasen und Aussagen der im Film handelnden Personen nicht verstehe. Vorallem amerikanische Filme und Serien verstehe ich oft nicht. Ich denke mir dann wieso handelt und spricht der so, wer denkt sich sowas aus? was hat das für einen Sinn und Hintergrund. und immer wieder bin ich Ratlos und kapiere es nicht. Vorallem bei Science fiction Filmen und Komödien kenne ich mich oft nicht aus. manchmal denk ich mir "bin ich dumm oder wieso begreife ich das nicht"!?

geht es wem von euch auch so? wieso ist das bei mir oft so?

...zur Frage

Karikatur Interpretation - Thomas Theodor Heine?

Hallo, lerne gerade für meine Geschichtsklausur und verstehe nicht ganz worauf der Karikaturist hinaus wollte. Kann mir vielleicht jemand erklären, worum es geht? Es handelt sich um die Karikatur ,Eine unverschämte Person" von Thomas Theodor Heine aus dem Simplicissimus. Danke!

...zur Frage

karikatur beschreiben in poltik

hi

ich muss in Politik eine Karikatur zum Thema Klimawandel beschreiben und fragen beantworten wie:

  • was sieht man?

  • welches Problem ist dargestellt?

  • welche mittel verwendet der Karikaturist?

  • welche ziele verfolgt der Karikaturist?

  • welche Partei ergreift er?

...zur Frage

Deutung dieser Karikatur zur EU möglich?

Wir haben heute in unserem Sozialwissenschaften-Kurs eine mündliche Abiturprüfung simuliert und dabei eine Aufgabe zu dieser Karikatur erhalten:

https://www.stuttmann-karikaturen.de/karikaturen/2012/Nicht_warten_kol.jpg

Dazu möchte ich gar nicht viel wissen, da ich größtenteils alles richtig gemacht habe. Wo meine Lehrerin und ich aber vollkommen anderer Meinung waren, war bei den Beinen und Füßen, die aus dem hinteren Auto herausschauen. Meine Deutung dazu in Kurzform:

Im hinteren Auto sind eindeutig mehrere Menschen zu sehen, im vorderen jedoch keine. Somit möchte der Karikaturist aussagen, dass ein größerer Teil der Mitgliedsstaaten und deren Bevölkerung nicht von dem Modell der zwei Geschwindigkeiten profitieren, da sie im hinteren, abgehängten Teil des Autos sitzen. Im vorderen, schneller voranschreitenden Teil des Autos sieht man jedoch keine Menschen sitzen, somit sind es weniger, die von der Integration nach dem angesprochenen Modell tatsächlich profitieren.

Meine Lehrerin findet, das sei zu weit hergeholt, aber ich finde, dass der Karikaturist ja nicht einfach aus Langeweile Füße ins hintere Auto malt, sondern sich etwas dabei gedacht hat. Findet ihr meine Deutung plausibel? Oder sagt ihr ebenfalls, dass das gar nicht geht und einfach eine Fehlinterpretation sei?

Danke und VG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?