Was sagt das ganze jetzt über mich aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was wäre schlimm an einem "reinen" Psychiater?

Ein Neurologe ist für diese Art Problem sowieso nicht zuständig und ein Psychiater bzw Psychotherapeut für eine korrekt vermutete Somatisierungsstörung der völlig richtige Ansprechpartner.

Das Ausmaß des Behandlungsbedarfs wird dann von diesen Experten nach ausführlichem Gespräch / Diagnostik festgestellt und mit dir besprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es völlig neutral beurteilen und nur denken, dass die Dame erkannt hat, dass sie falsche Ansprechpartnerin für dich war. Es macht keinen Sinn, wenn Laien etwas Negatives oder Positives hineininterpretieren.

Nach nur einem Gespräch kann ohnehin keine Diagnose erstellt werden. Du darfst darüber nicht enttäuscht sein.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?