Was sagt das Arbeitszeugnis aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ganze Zeugnis wäre für mich eine Note 2 mit Tendenz nach oben.
Als Leser jedoch irgendwie zweitrangig.
Entscheidend wäre für mich, dass Du es fachlich drauf hast, Dein Fachwissen sorgfältig und zielorientiert, im Sinne des Unternehmens einbringst.
Dadurch bist Du belastbar. Das beschriebene außergewöhnliche Engagement verbunden mit der Belastbarkeit sind eindeutige Indizien, dass sich ein Unternehmen auf Dich verlassen kann und Du ein "Fels in der Brandung" darstellst.
Die zusätzlich übernommene Aufgabe macht deutlich (sowie nochmals Dein Engagement), dass Du noch Potenzial hast.
Trotz Deiner guten Qualitäten, bist Du in der Lage Dich künftig zu steigern.
.
Ich kenne Deine Arbeitsumgebung nicht. Dennoch würde ich mir eine Aussage zur Teamfähigkeit reinschreiben lassen.
Aussagen zu "Soft Skills",also zu sozialen Kompetenzen fehlen.
.
Die fachliche Qualifikation muss mit den sozialen Kompetenzen und der Teamfähigkeit zusammen passen.
Ein Mitarbeiter, der es nur fachlich drauf hat, ist für das Unternehmen nicht produktiv, wenn er nicht ins Team passt.
.
Hier würde ich nachbessern lassen.

Vielen Dank für den Stern.

0

ich finde auch das es eine gute zwei ist, kannst zufrieden sein, Glückwunsch

danke :D

0

Ok. Danke dir ;)

Also bedeutet "stets gut" und "kunstant gut" auch ne 2?

Hatte Angst dass das als ne 3 oder sogar 4 gewertet wird. Und das hätte mich, auch wenn das jetzt bissl arrogant klingt, gewundert.

Ich bewerte es als gut. :-)

0

Was möchtest Du wissen?