Was sagst ihr zu dieser Aussage?

6 Antworten

Warum konnte die Welt eine andere sein?

Weil Menschen eine Waffe entwickelt und gebaut hatten die in der Lage war ganze Städte und hunderttausende Menschen auf einmal auszulöschen.

Und diese auch einsetzten.

Von da ab an war jedes Land das diese Waffe nicht hätte dem einem Land das sie hatte Unterlegen.

Die Machtverhältnisse hatten sich verschoben.

Nun wußte man, was Atom anrichten kann. Die Welt war erschrocken und starr. Mit Kriegen ist man nun vorsichtiger, zumindest in Europa.

Netter Versuch, aber Deine Hausaufgaben musst Du schon selber erledigen, das machen wir hier nicht für Dich.

Was genau verstehst Du denn an der Aussage nicht?

Es war ein einschneidendes Ereignis, schließlich war es die erste Atombombe die in einem Krieg auf andere Menschen abgeworfen wurde und es hat die Politik der Welt in den darauf folgenden Jahrzehnten entscheidend verändert.

Das mag stiiimmen, weiiil man dadurch diiie Auswirkungen eiiiner Atombombe außerhalb eiiines Testgeländes gesehen hat.

Schweeer zuuu beanntorrrten....

Was möchtest Du wissen?