Was sagen ständige Sicherheitsupdates über ein Software-Produkt aus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Daraus lässt sich meines Erachtens nichts mit Sicherheit schließen.
Man kann ja davon ausgehen, dass Microsoft mit zu den erfahrensten und kompetentesten Anbietern gehört. Dennoch sind immer wieder Sicherheitsupdates notwendig für deren Produkte. Das hängt auch damit zusammen, dass besonders verbreitete Produkte auch von besonderem Interesse sind für Leute, die Sicherheitslücken suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
03.03.2017, 22:39

Einige Zeit später:
Schade. Über ein 'Danke' hätte ich mich gefreut. Eigentlich ein normaler Akt der Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten.

0

Es ist ein Zeichen von gutem Support. Neue Viren und Trojaner kommen täglich raus. Jedes gute Anti Viren Programm, Betriebssystem und sonstige Programm muss sich entsprechend darauf einstellen. Je sensibler die Daten, die genutzt werden (Bei einem unzip programm ist die Sicherheit vlt. Nicht ganz so essenziell wie bei einem Banking Programm) desto öfter sollten entsprechende Updates erscheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest zeigts dir das das laufend verbessert wird. Warum es da jetzt ne lücke gab ist eher die frage über die man sich gedanken machen soll.. also eigentlich gute qualität was wartung angeht und evtl schlechtere was neue funktionen angeht oder altes basiskonstrukt.. aber jeder macht fehler vondaher solltest du da schon ne gewisse toleranz haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das weist auf gute Qualität hin. Der Hersteller schliesst damit eventuelle Sicherheitslücken die erst im Nachhinein entdeckt wurden. Somit ist der Anwender auf einem sicheren Niveau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von norgur
02.02.2017, 09:54

oder er fixt sein kaputtes Stück Software

0

Das der Hersteller sich um die Sicherheit seiner Produkte kümmert. Sicherheitslücken entstehen auch oft, weil auf standardisierte Bibliotheken aufgebaut wird. Da kann dann der Hersteller des Geräts nicht wirklich etwas dafür. Und wenn eine neue Bibliothek erscheint, passt der Hersteller seine Firm- bzw. Software darauf an und schickt sie als Update zum Gerät.

Überleg mal, wie viele Smartphones von etwaigen Herstellern mit bekannten Sicherheitslücken umher getragen werden, weil die Hersteller nicht einsehen, ein zwei jahre altes Gerät mit Updates zu versorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?