Was sagen Menschenrechtler zum IS?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dazu bedarf es keiner Menschenrechtler.

Die Taten der IS sind abscheulich, menschenunwürdig und wider jeglicher Ethik.

Damit steht IS jedoch nicht alleine da. Saudi Arabien, Al-Nusra-Front, Boccu Harram und etliche andere fundamentalistisch orientierte islamische Organisationen, stehen IS in nichts nach.

Diese Taten rechtfertigen sich aus dem Willen von Muslimen nach der Sunna (Überlieferung) zu leben. Diese Sunna entspricht den Lebensgewohnheiten und Ansichten zu Zeiten Mohammeds. Dies entspricht nach unserer Zeitrechnung dem tiefsten Mittelalter.

Wir haben hier also eine starke Differenz der religösen Ideologie zur modernen Menschheitsentwicklung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 GANZ kurzer Text: 

Es gibt kein Menschenrecht, das diese verbrecherischen "Gotteskrieger" NICHT mit Füßen treten.

Was wird ein Menschenrechtler dazu wohl sagen? 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?