Was sagen die verschiedene Religonen und sekten zur Verhütung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da muss man den Zusammenhang beachten. Viele Religionen behaupten, die absolute Wahrheit zu kennen und leiten daraus das Recht ab, ihre Religion über die gesamte Welt zu verbreiten und als einzige Religion anerkannt zu werden. Katholiken und Islamisten träumen z.B. von einem katholischen bzw. islamischen Weltreich.

Dieser Wettstreit der Religionen um die weltweite Vorherrschaft spielt sich auch auf der Ebene der Nachkommen ab. Wer mehr Nachkommen hat als der andere, wird allein durch die zunehmende Zahl der eigenen Gläubigen im Laufe der Zeit immer mächtiger. Daher kommt es darauf an, so viel wie möglich Nachkommen der eigenen Religion zu produzieren. Um das zu gewährleisten, wird Verhütung verboten.

Den Religionsführer kommt es nur auf das Wohl der eigenen Religion an. Daher muss die Welt mit Nachkommen überschwemmt werden. Dass dabei der Überbevölkerung der Weg bereitet wird, interessiert die Religionen nicht. Das Wohlergehen der Welt und individuelles Glück ist in keiner der großen Monotheistischen Religionen ein erklärtes Ziel.

Ich bin Buddhist und äußere mich mal hierzu

Der Buddhismus hält sich aus Fragen der Sexualität weitgehend heraus. In den fünf Sittlichkeitsregeln heißt es lediglich, man solle die Sexualität nicht missbrauchen (und hierdurch Leiden schaffen).

Der Umgang mit der Sexualität liegt in der Verantwortung des Einzelnen. Das gilt also auch für die Verhütung.

Abgesehen von den Mönchen, die in den meisten Traditionen zölibatär leben müssen, gibt es da keine besonderen Beschränkungen, die für den modernen Menschen relevant wären.

Der Buddha hat sich aus den Schlafzimmern der Leute rausgehalten. Der Dalai Lama nennt die Überbevölkerung die größte Umweltbelastung die wir haben. Also ist die Sache wohl klar.  Es gibt kein Verbot von Verhütungsmitteln im Buddhismus. Die Geburtenrate von Buddhisten im Durchschnitt weltweit beträgt 1,6. 

Eine Religion in der man an sich selbst glaubt?

Heutzutage, gibt es ja alles mögliche an Religonen und Sekten und was weiß ich. Und ich habe mich gerade gefragt, ob es eine "Religion" oder Weltanschauung (oder sowas in der Art) gibt, wo man an sich selbst glaubt, statt an einen Gott oder höheren Macht oder sind das zwei total verschiedene paar Schuhe?

Wisst ihr vielleicht etwas? :)

...zur Frage

Einflüsse im Christentum?

Ich interessiere mich sehr für die christliche Religion und verschiedene heidnische Religionen. Kennt jemand ein paar gute Seiten und/oder Bücher, die beschreiben, wie verschiedene Heidentümer (keltisch, nordisch,...) Einfluss auf das Christentum ausgeübt haben, bezüglich der Entwicklung und Anerkennung der Jahrzehnte über? Wenn es mir jemand so als antwort erzählen möchte, kann er es gerne schreiben.

Ich danke Euch. :)

...zur Frage

Wie kann man die Welt-Religionen einstufen?

Da meine alte Frage gelöscht wurde in der ich Christentum mit Scientology sachlich vergleichen wollte (danke dafür) nun mal anders formuliert.
Alle mir bekannten Religionen funktionieren auf dem gleichen Prinzip. Es gibt eine heilige Schrift, nach der man sich richten solle. (Bibel, Koran, Dianetik...).
In allen Religionen und Sekten gibt es Anführer, die dich leiten und dich in einen Bereich führen.
In allen Religionen und Sekten geht es darum (sorry, aber es ist halt so) geld zu scheffeln für die Anführer. Spenden beim Christentum, Sitzungen bei Scientology.
Dementsprechend ähneln sich alle Religionen und Sekten in verschiedensten Bereichen.
Dementsprechend muss man alle Religionen als Sekte einstufen oder alle Sekten als Religionen, oder? Diese Klassifizierung zwischen Sekten und Religionen machen nämlich keinen Sinn für mich.
Was meint ihr? Ist jetzt das Christentum und generell alle Religionen gleichzustellen mit Sekten oder nicht? Wenn nicht warum?

...zur Frage

Sind Religionen groß gewordene Sekten?

Sind Religionen groß gewordene Sekten? Jede Religion hat doch mal klein angefangen und sich von einer anderen Gruppe abgespalten. Auch die Abrahamtischen Religionen sind doch eigentlich groß gewordene Sekten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?