Was Sage ich Beim RB Vorstellungsgespräch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sei ehrlich-

stelle dich darauf ein, dass du dich evtl selbstständig um das Pferd kümmern musst-

Und ohne ein Probereiten ist bei mir noch keiner zu ner RB gekommen....

Betone wie zuverlässig du bist und schätze deine Reitkünste ehrlich ein- wenn du anfänger bist, dann gib das zu und mach nicht einen auf L-Reiter ;)

Vielen Dank ;) Aber weißt du was sie mich fragen könnte?

0
@Marilena98

Je nachdem worauf sie wet legt...

ICh frage immer nach den Hilfszügeln ob, wann und wie sie eingesetzt werden... ich lasse immer Satteln und frage, wenn der Gurt nachgezogen wird... lasse mir einzelne Bahnfiguren nenne- frage wie lange man aufwärmt, ehe man "arbeitet" ..... Lasse mir die Hilfen erklären: zB einen Anfänger würde ich fragen "wie führe ich eine Parade richtig aus?" was tust du um "Rückwärts zu richten?" "woran merkst du, das das Pferd entspannt ist?" "SWann stehst du im Trab auf?" "wann setzt man die Gerte ein?" Was tust du, wenn er nicht reagiert?"

Einen Fortgeschrittenen entsprechend andere Fragen...

Außerdem frage ich nach reiterfahrung, Wie man in Ausnahme situationen verfährt...

Auch, was tust du, wenn du mal nicht kannst?

1

Ich habe mit Pferden nicht zu tun und kann Dir nur allgemein antworten. Bei allen Vorstellungsgesprächen ist es gut, wenn Du Dich vorher in die Lage der anderen Person versetzt. Also stelle Dir vor, Du hättest eine RB zu vergeben, was würdest Du dann fragen? Schreib Dir ein paar Fragen auf und gib sie z.B. einer Freundin. Dann macht ihr ein Rollenspiel, du beantwortest die Fagen und sprichst hinterher mit der Freundin, wie das bei der rübergekommen ist und was Du besser machen kannst. Bitte die Freundin auch Dir ein, zwei "blödsinnige" Fragen zu stellen und versuch darauf höflich zu antworten.

Cool danke schoehn!

0

Reitsachen mitnehmen, vielleicht kannst du schon probereiten. Vor allem wollen sie wissen, wie alt du bist, wie lange du schon reitest, Erfahrungen, wo Reitstunden, welche Pferde schon geritten, irgendwelche Prüfungen (Reitabzeichen/-brevet). So schlimm wird das nicht, ist ja keine ernste Prüfung. Du solltest aber auch Fragen zum Pferd stellen, ob Steiger, Bocker, ängstlich, häufig durchgeht, Allergien, Probleme mit Mücken/Fliegen... Viel Glück

Dankesehr!! das klingt echt gut ;)

0

Was möchtest Du wissen?