Was sage ich am Telefon (Hausarzt), wenn ich 'nur' ziemlich stark erkältet bin und eine Krankmeldung für die Arbeit brauche?

10 Antworten

Wenn der Arzt nicht in des Teufels Küche kommen will und sich nicht zu Verhaltensweisen verleiten lassen will, mit denen er gegen geltendens Recht verstößt, dann kannst du dir den Anruf ganz sparen.

Ohne dich zu sehen und zu untersuchen darf der Arzt dich gar nicht krank schreiben. Eine zuverlässige Ferndiagnose und Arbeitsfähigkeitseinschätzung kann selbst der beste Fachmann nicht per Telefon geben.

Und genau das ist mir am Freitag passiert. Ich hab morgens um 8 Uhr meinen Arzt angerufen für einen Termin , weil es mir total .... geht . Ich würde abgelehnt weil die keine Termine frei hatten . Hab dann gefragt ob die Ärztin zu mir nach Hause kommen könnte , da haben die mich zu ihr verbunden und sie hat eine Fern Diagnose gestellt und hat mich per Telefon von 14 bis 22.12 krankgeschrieben. Sowas geht gar nicht . Will das eigentlich auch der Ärztekammer melden . Heute war ich dann bei einem anderen Arzt er hat mich jetzt auch vor Ort krankgeschrieben . Die falsche Krankmeldung wollte ich nicht benutzen . Wie würdet ihr Handeln ? Ich finde das unter aller ......

Da musst Du dich schon persönlich zum Arzt bemühen. Blaumachen ist halt mit einem gewissen Aufwand verbunden. Mein ehemaliger Chef pflegte immer zu sagen solange der Kopf noch drauf ist kann man auch zur Arbeit kommen...

Was möchtest Du wissen?