Was reizt manche Männer so an Asiatinnen?

13 Antworten

Bin selbst verheiratet mit einer Shanghai-Chinesin.

Ganz einfach, wenn man sich hingezogen fühlt, haha. Die Gesamterscheinung. Charakter muss aber zu einem passen, zB. der Typ "Instagram" (alias WeChat) Möchtegernstars ist nichts für mich, die sich vor lauter Schmücken mit am liebsten fremden Gegenständen nicht oft genug fotographieren lassen können.

Die Gegenfrage stelle ich gerne, wenn ich höre es sei "rassistisch" nur den Typ Süd-Ost Asiatin zu haben. Was ist mit all den deutschen Frauen, für die es immer ein Typ "braungebrannt", dunkle Haare sein muss? Egal ob Spanier, Italiener oder generell dunkel. Ich bin hellblond, typischer Nordeuropäer meine ich, wie ein Schwede. :)

Für mich auch OK, für wen man sich entscheidet, ist nicht die Sache derer die einem "Rassismus" unterstellen wollen. Das entscheidet jeder für sich. :)

PS: Was Optik betrifft: In der Regel schöner schlanker Po, wundervolle Haut, traumhafte Haare, schmale Status, Augen sind wunderschön, Lächeln. Alles mögliche. :)

Muss nicht für alle Asiatinnen zutreffen: (Ostasien und Südostasien *)

Sie haben schwarze Haare, sind eher schlank, haben kleinere Brüste.

Manche zeigen ein Submissive-Verhalten. Das ist für dominante Herrn anziehend.

*) In Südasien ist der Menschentyp ganz anders, in Westasien kommt ein Europäer kaum in Kontakt mit Frauen.

Ivh würde sagen die Größe und die das ausehen und die Sprache und Kultur aber mehr kann ich auch nicht sagen stehe leider Skandinavische Frauen

Sie sind klein und niedlich. Zierliche kindliche Figuren. Sie strahlen absolut kein Machtgehabe aus. Da kann ein Mann sich noch als Mann fühlen.

Was natürlich wieder mal gegen die Emanzipation spricht.

Viele Asiatinnen sind relativ klein und zierlich und sehen jünger aus als sie sind.

Was möchtest Du wissen?