Was reizt die Menschen so an facebook?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Mann Mann, immer diese einseitigen Facebook-Hasser, falls du eine sachliche, diffrenzierte Meinung hören willst:

Facebook ist, wie hier schon erwähnt eine einfache Möglichkeit mit Leuten in Kontakt zu bleiben, ohne sie Anzurufen (Kostenpflichtig) oder sich mit ihnen zu treffen, In Chatrooms sieht man wer Online/Offline ist, und dann kann man sich mit denen die Zeit vertreiben, in denen man nmit ihnen plaudert. Bei den Meisten beobachte ich aber, dass es nichts mit diesen Reizen zu tun hat, sondern die Leute enfach nicht wissen, was sie sonst mit hrer Freizeit machen sollen. Ich würde sagen bei über 50 Prozent der Jugendlichen Gesellschaft, besteht die Freizeit aus: Facebook, Youtube, Games zocken=Computer, wochende-nachts auf partys, und sonst einfach "chillen". Faulheit und schwindende Kreativität sind die Gründe, meiner Meinung nach.

Das gute an Facebook ist das man mit vielen Leuten gleichzeitig chatten kann und ich persönlich habe dort sehr viele Freunde und Bekannte gefunden mit denen man sehr lange keinen kontakt hatte.außerdem ist Facebook einer der bekanntesten Seiten und die meisten Leute sind dort registriert und das kostenlos

Also ich bin nicht bei Facebook, würde mich aber nicht als altmodisch empfinden. Für mich ist es die reinste Zeitverschwendung, da ich mit den Menschen, die mich interessieren auch so über zig Wege Konakt aufnehmen kann und nicht posten muss, wenn ich gerade auf Klo sitze oder was ich zu Mittag gegessen habe. Außerdem möchte ich nicht, dass jeder zu viel über mich weiß. Es ist vorteilhaft auch mal ein wenig bedeckt zu sein, da man nicht mit jedem im gleichen Maße befreundet ist. Na ja, ich denke es ist eine Mischung aus Selbstdarstellung und Kommunikation. Einige müssen ja jede Kleinigkeit schreiben, haben endlos viele Bilder und viele DAten über sich veröffentlicht. Zudem werden oft tausend Menschen wie Statussymbole als Freunde eingeladen, die man vielleicht vor 10 Jahren mal irgendwo gesehen hat und nur flüchtig kennt. Ich weiß von einer, die Verwandte in Amerika hat. Für sie ist es ganz gut zum Kontaktehalten, da man über Facebook das neuste immer mitbekommt. Man sieht die Bilder und geposteten Beiträge und würde, wenn man vielleicht einmal im Monat anruft oder eine Mail schreibt nicht so viel erfahren.

ganz so ist es ja auch nicht,bin auch noch nicht so lange auf der Seite zu finden und habe mir vorher alles gut erklären lassen.Man kann gut einstellen wer was sehen kann oder soll,du bist also nicht so öffentlich wie alle denken.außerdem finde ich auch nicht alles so toll da man sollte auch nicht jede Kleinigkeit reinstellen das find ich auch doof aber man kann mit bestimmten Leuten gut Kontakt halten vorallem in weiter entfernung

0
@sumpfschnecke

Ich weiß, dass man nicht alles öffentlich machen muss, sondern dass es zum Beispiel nur die Freunde sehen. Allerdings möchte ich nicht bei jeder Info überlegen, wer jetzt was sehen darf. Ich kenne welche, die aus Höflichkeit sogar den Chef in der Freundesliste habe und der soll nun wirklich nicht alles sehen. Und einige schreiben wirklich Kommentare zu jeder Kleinigkeit die sie machen. Aber jedem das seine. Für mich ist es einfach nichts. Vielen gefällt es, sonst wären ja auch nicht so viele dabei.

0

Das ist die grösste "Zeitverplempermaschine" der Welt! Hallo? Die Leute chatten mit anderen Leuten, die nur zehn Minuten zu Fuss von ihnen weg wohnen und die sie gerade im Beruf, im Verein oder auf der Strasse getroffen haben...und die sie genauso gut anrufen könnten! Soviel Mist kann doch gar nicht besprochen werden, als dass Facebook mir die Zeit stiehlt...

Das denke ich auch manchmal!

0

Ich LIEBE Facebook. Damit ist es soviel einfacher, mit meinen Freunden, die leider so ziemlich überall in der Welt verstreut sind, Kontakt zu halten. Ohne das man jede Kleinigkeit posten oder aus dem Leben des anderen erfahren muss. ;-)

Ich glaube Facebook ist heutzutage ein Statussymbol. Außerdem denke ich, dass es die Menschen fasziniert mit der ganzen Welt vernetzt sein zu können. Ich habe aber auch kein Facebook

naja..ich denke, dass man sich dort so darstellen kann, wie man will. Du kannst ein Bild reinstellen, wo man deine dicke Nase nicht sieht und es reizt sie auch, Inhalte aus ihrem Leben dort preiszugeben udn kommentiert zu bekommmen. Viele wollen auch soziale Kontakte knüpfen. Das Chatten kann auch sinnvoll sein. Es ist halt eine bequeme Art, sich zu beschäftigen. Ich hoffe, das konnte dir helfen ;-)

für mich zeitverschwendung, und bin nich altmodisch, geh jetzt mit bekannten raus an die frische luft und danach kaufen wir uns eine halbe,, schönen sonntag

kp ich mag es einfach, vllt das man einfach kostenlos chatten kann und sachen posten bilder hochladen kommentieren. und das man halt zu alten freunden auch wieder kontakt aufnehmen kann..

facebook ist einfach nur dumm und zeitverschwendung! ich hatte mal facebook, doch ich habe es ende 2011 herum gelöscht. aber zu mir hat noch nie jemand gesagt das ich altmodisch bin weil ich kein fb mehr habe oder sowas in der art!

Mich z.B. grnichts, denn ich bin soweit als möglich Herr meiner Daten.

krasse antwort!! :)

0

Das frage ich mich auch immer.Ich Hasse Facebook.

Da kann ich nur zustimmen,Facebook verblödelt.

0

ich habe kein facebook, deshalb kann ich diese frage nicht beantworten

ja ich auch nicht! deshalb frage ich ja hier!!

0

Weil man dan mit seinen Freunden KOSTENLOS schreiben kann :)!

Das kann man doch auch bei sovielen anderen chatrooms! oder einfach nur email!

0
@johanny94

E-mail ist umständlicher.Weil Facebook von c.a allen Chatrooms am einfachsten &Umkomplizirtesten ist.Da kann man auch am meisten machen

0
@DerZocker5435

seit wann ist eine E-Mail kompliziert? Ich öffne Outlook und schreibe einen Text. Bei Chats öffne ich ICQ oder Skype und schreibe. Einfacher geht es doch wohl kaum. Und da sammelt Facebook dann nicht meine Daten (ok, vielleicht jemand anderes, weiß ich nicht)

0
@Minerva1234

Wenn man in Facebook ist schreibt man ja nicht nur mit einer Person heißt bei der E-mail jedesmal die neue E-mail Adresse reinschreiben (Was umständlicher ist!)Skype ist für die Leute wo Hauptsächlich nur schreiben wollen,Facebook ist eher für Leute wo Bilder zeigen und Angaben von sich selbst frei zeigen(Und mir persönlich ist es ganz egal was Facebook von mir hat!Google überwacht uns auch und speichert unsre Daten!

0
@DerZocker5435

Deshalb bin ich auch nicht bei Google angemeldet ;-) Ist wohl einfach geschmackssache. Wenn es für Menschen keinen Nutzen hätte, dann wären nicht so viele dabei. Für mich persönlich ist es nichts. Wenn ich Bilder zeigen möchte, dann mache ich das indem ich einzelnen Personen einzelne Bilder schicke. Klar, wenn du per Mail einen großen Packen Bilder verschicken willst, dann dauert es endlos. da wäre wohl Facebook besser. Da habe ich eh kein Bedürfnis nach, da ich nur bestimmte, wenige Sachen mal an mehrere kommunizieren möchte und nicht jede Kleinigkeit und ansonsten den direkten Kontakt vorziehe. Andere sehen das wohl anders, was auch nicht schlimm ist. Ging ja auch um die Frage, was einen an Facebook reizt.

0

Was möchtest Du wissen?