Was redet man mit jemanden der eine komplett andere Wellenlänge hat?

9 Antworten

> den Sinn dahinter muss man nicht verstehen

Ohne den fällt es aber schwer, Dir einen Rat zu geben. Es macht einen gewissen Unterschied, ob es um den Small Talk vor oder nach einem One Night Stand geht, oder ob Du die Familienfeier irgendwie rumbringen willst.

Der fehlende Hauptschulabschluss wäre nicht so das Problem, auch bei Mensa reden sie nicht nur über aktuelle philosophische oder wissenschaftliche Entwicklungen. Die Musik auch nicht, außer bei Leuten, denen Musik das liebste Gesprächsthema ist.

Worüber jeder etwas zu sagen hat, und man auch ohne akademischen Hintergrund debattieren kann: Wetter, Steuern, aktuelle Gesetzesvorhaben, Covid-19 und die Maßnahmen dagegen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wetter geht immer. War immer schon Thema und immer schon schlechter als früher.

Aber da du in dieser rein sinnlosen Zusammenstellung ja klar die Rolle des Nichtstudierten ohne Abschluss einnimmst:

Solche Menschen sind nicht automatisch dumm, nur statistisch häufiger. Sag' einfach alles Kluge, was du zu sagen hast. Ein kluges Gegenüber wird das erkennen und schätzen.

Ganz im Ernst, man unterhält sich und ist sich bewusst, dass das erst mal oberflächlich ist, von beiden Seiten. So wenig wie du offenbart dein Gegenüber nach 4 Minuten sein Innerstes.

Vielleicht, vielleicht auch nicht, entdeckt man nach Stunden auch Interessantes, jeder Mensch ist eine Wundertüte. Vielleicht, vielleicht auch nicht, entdeckst du nach Jahren doch das eine oder andere Liebenswerte.

Aber das verläuft nicht nach Plan. Am Anfang bist du nur der scheinbar total unterlegene, weil dir Bildung und Sprache fehlen. Sowas kann man nicht vortäuschen, nur wettmachen, durch innere Größe und Reife.

Wenn das denn so sein sollte,kann man ja trotzdem versuchen,auf den Anderen einzugehen.Voraussetzung ist jedoch,man mag ihn.....jedenfalls ein bisschen.Und wenn man dann vielleicht etwas Zeit investiert....Hmm,vielleicht entdeckt man doch irgendeine Gemeinsamkeit.Tja....ansonsten bleibt nur,sich auf Nebensächlichkeiten zu beschränken......du weißt schon,Wetter usw.Aber das ist auf die Dauer nicht befriedigend,nicht wahr ?

Zuerst gleicht man sich der anderen Person an indem man seine Atmung an die Person anpasst und die gleiche Körperhaltung wie die Person annimmt. Man merkt sich welche Wörter die Person am häufigsten verwendet und baut diese Wörter in eigenen Sätzen mit ein. Wenn eine Person davon redet dass ihr etwas einleuchtet oder ein Licht aufgegangen ist dann Frage sie niemals ob sie dass versteht sondern nutze ihre Worte.

Passe dich von der Sprachgeschwindigkeit einfach an die andere Person an.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Smalltalk halt. Also einfache Standard Fragen mit denen jeder etwas anfangen kann. Solltest du dich öfters mit der Person unterhalten klappt das nicht dann solltet ihr Gemeinsamkeiten finden welche es immer zwischen Menschen gibt.

Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?