Was passt am besten zu einer 3 Jahre alten Kaninchendame?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallöchen :)

Mit 3 Jahren ist da noch recht viel offen =) natürlich ist ein junges Kaninchen immer der bessere Weg (aber natürlich kein Baby! ;D ) Du könntest aber auch einem 1-4 Jährigen Kastraten aus dem Tierheim ein neues Heim geben ;)

Bei Damen bist du mit einem kastrierten Männchen immer gut beraten, weil so weniger Zank entsteht. Je jünger, desto wahrscheinlicher ist die Vergesellschaftung erfolgreich, jedoch hab ich auch schon 3 Mal Damen vergesellschaftet, die 3-6 Jahre alt waren, also da kommt es auch auf dein Können an ;)

Dame und Kastrate sind immer die best mögliche Kombi, was ja deine Frage war :) der Charakter muss aber auch passen, also neutrale Kaninchen mit einem Neutralen und aggressive bzw. sehr aktive mit einem etwas schüchternen bzw. weniger aktiven Kaninchen ;)

Zur gelungenen Vergesellschaftung an sich gehören aber auch sehr viele Organisationen und besonders viel Zeit, darüber solltest du dich auch unbedingt auch informieren! =)

LG, Lenchen<33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SwissTell
17.05.2017, 00:30

Hm dann passt zu meiner Kratzbürste wohl am ehesten ein Waschlappen ;-)

1

Hi,

bei Kaninchen gilt bei dem Geschlecht:
immer gleich viele oder mehr Männchen als Weibchen in einer Gruppe.

Bei einer Konstellation von Kaninchen geht daher 1 Weibchen + kastr. Männchen, oder, 2 kastr. Männchen. Niemals unkastrierte Männchen und nur Weibchen ist auch generell nicht empfehlenswert, da es nicht oder nicht lange gut geht udn auch nicht so harmonisch wird wie es sein sollte.

Bei dem Alter sollte man einen Atlersunterschied von 3 Jahren nicht überschreiten, da es nicht im Sinne der Tiere ist. Wenns blöd läuft ignorieren die Tiere sich sonst oder das jüngere nervt das ältere.

Des Weiteren sollte beim Alter 16 Wochen nicht unterschritten werden, zumindest nicht, wenn das oder die anderen über 16 Wochen alt sind. Denn, Kaninchen kämpfen zu beginn immer um den Rang und Kaninchen unter 16 Wochen sind gesundheitlich nicht entwickelt genug um Rangkämpfen unbeschaded stand zu halten. Geht zwar oft genug gut, aber man muss es ja nicht riskieren!

Du solltest für Dein Weibchen also ein kastriertes Männchen holen das zwischen 16 Wochen und 6 Jahren alt ist.

Wchtig ist, das Du sie auf neutralem Boden korrekt vergesellschaftest. Wiw das geht (wobei Dein Kommi schon aussagt das Du zumindest das Grundwissen hast^^): www.kaninchenwiese.de/soziales/zusammenfuehrung

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SwissTell
17.05.2017, 21:17

Schon vergessen? ;-) Den hab ich von dir, Thema:
Neben Streu fürs Kaninchen, eher Sand oder Gras/Wiese/Rasen?

Ich denke ich gehe ins Tierheim nebenan und lasse sie für die Vergesellschaftung da. Da gibt es sicher genug Auswahl an Partnern, genug Platz und vorallem neutralen Boden.

0

Ein kastrierter Rammler würde passen. Die Regeln und den Ablauf zur Vergesellschaftung kennst Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SwissTell
16.05.2017, 21:35

Beiden unbekanntes Terrain und kabbeln lassen bis der Rang feststeht

1

Gleichalt und Männlich Kastriert 

Hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gleich alter kastrierter Rammler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?