Was passiert,wenn ich als Fremder Tourist in einem Land bin,wo ich spät merke,das sie mein Glauben nicht akzeptieren?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

hast dir die Frage mal gut überlegt? 

Du bist Gast in einem anderen Land. Deine Religion kannst sicher auch da ausführen, wenn auch in manchen Ländern im stillen Kämmerchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meatwad
04.07.2016, 21:09

hast dir die Frage mal gut überlegt?

Hast du dir mal seine anderen Fragen angeschaut? Hier ist offensichtlich einer, der das Überlegen anderen überlässt.

2

Wenn Du Dich in das "Einzugsgebiet" vom IS begibst, dürftest Du wohl ernsthafte Schwierigkeiten erwarten. Spätestens wenn Du Dein Kreuz aus dem Hemd baumeln läßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kenfmisttoll
04.07.2016, 19:02

Stimmt nicht.

0

Je nach Land musst du die Religion wechseln oder du bist tot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh Gott..
Deppen gibt's überall.
Aber du wirst ja nicht direkt nach Saudi Arabien fliegen  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du einmal von einem 10 Meter Turm gesprungen?
Falls Dich auf dem Weg die Reue ereilt wird es zu spät sein.

Es empfiehlt sich nicht mit dem Imbißwagen durch Syrien und Irak zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe die Frage nicht wirklich. Dein Glaube steht nicht in großen Leuchtbuchstaben über deinem Kopf, solang du dich unauffällig verhältst, ist alles in Ordnung. Zumal liest man sich doch für gewöhnlich die Reisewarnungen vom auswärtigem Amt durch, bevor man ein anderes Land besucht. Es ist z.B streng verboten, eine Bibel mit nach Nordkorea zu nehmen, wenn du erwischt wirst, bist du auch als Tourist dran. Trotzdem kannst du im Hotelzimmer beten, da passiert vermutlich nichts.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um welches Land geht es überhaupt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deswegen reist man gar nicht in solche Länder. Erstens wegen der Sicherheit und zweitens weil man diesem Land kein Geld geben sollte, zB für die Zahlung des Urlaubs oder essen

Verhalte dich unauffällig und schau dich immer um nicht dass ein Terrorist kommt und eine Bombe zündet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einige Länder weltweit, in denen das Bekenntnis des Glaubens reichlich Schwierigkeiten bringen kann. Wenn du Zweifel hast am besten vorher online über die Seite des Auswärtigen Amtes über das jeweilige Reiseland informieren. Bereits bei der Einreise kann´s schon Ärger geben, wenn man die falschen Dinge im Koffer hat.

Bsp.: Eine Bibel oder andere Christliche Schrift nach Nordkorea oder Saudi Arabien kann dich den Kopf kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dich wie ein "normaler" Mensch bewegst

 und nicht Deinen sogenannten "Glauben" mit Trommeln, Pfeifen und Hassfahnen Anderen aufzudrängen versuchst,

 passiert Dir NICHTS,,,,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Besten sollte man es sich nicht anmerken lassen und vielleicht in "Touristenviertel"-Nähe bleiben (bzw Umgebung von Hotel usw.)
Da ist es denen weitestgehend egal, du bist ja schließlich Gast .

Dieses Thema ist auf jeden Fall nicht auf die leichte Schulter zu nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo sollte das sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?