Was passiert,wenn die Anzahl der Elektronen und Protonen unterschiedlich ist?

6 Antworten

Wenn es zum Beispiel 4- sind und 5+ dann ist es positiv geladen aber wenn es 5- und 4+ sind dann ist es negativ geladen . Sind es mehr Protonen als Elektronen ist es positiv geladen und wenn es mehr Elektronen als Protonen sind ist es negativ geladen.

Dann versuchen die getrennten Ladungen, wieder zusammen zu kommen. Die Elektronen können sich allein (Strom) auf den Weg machen oder gebunden an ein Teilchen (als Ion). Positive Ladungen haben (im flüssigem oder gasförmigen Zustand) nur die letztere Möglichkeit.

Wenn dem so wäre das es mehr Elektronen gibt, währe eine überschuss Ladung der Elektronen (negativen Ladungen) vorhanden, also würden sich mehr negative Ladungen in dem zb. Eisendraht befinden als Positive. Und anders rum is es genau umgekehrt also wenn mehr Protonen vorhanden sind gibt es einen überschuss an positiven Ladungen. Ich hoffe ich konnte dir deine Frage beantworten ;)

Mit freundlichen Grüßen

Dankeschön.Und wieso sind dann bei den meisten Elementen die Anzahl gleich?Und was wäre zum beispiel der Unterschied,von einem negativen Überschuss zu einem positiven Überschuss in einem Atom?

0
@Weltraumroboter

Weil es der eigentlich normale Zustand ist, dass Atome elektrisch neutral sind. Erst durch molekulare Verbindungen oder einem Einfluss durch ein starkes elektrisches Feld oder durch Strahlung werden diese ionisiert. Dieser Zustand ist aber - soweit mir bekannt - nicht dauerhaft, sodass irgendwann das Atom wieder elektrisch neutral ist. Es gibt nämlich praktisch überall freie Elektronen. Handelt es sich bei einem Atom um Elektronenmangel (also ist das Ion positiv geladen, weil es mehr Protonen als Elektronen hat) so nimmt es irgendwann die notwendige Anzahl an freien Elektronen auf. Hat es einen Elektronenüberschuss (also ist das Ion negativ geladen, weil es mehr Elektronen als Protonen hat) so gibt es diese Elektronen irgendwann wieder ab, wodurch es einerseits freie Elektronen gibt. Andererseits gibt es ebenso auch freie Elektronen, weil diese bei ausreichender Energie eines Photons, wenn dieses auf ein Atom trifft, aus dem Atom herausgelöst werden können.

1

Wie groß ist die Anzahl der Elektronen?

Hallo Community,

ich habe eine Frage zu einer Aufgabe: Ein Atom besitzt 29 Protonen und 34 Neutronen. Es sind insgesamt 63 Kernbausteine. Wie groß ist die Anzahl der Elektronen? Ich habe in der Klasse nachgefragt. Einer hast gesagt 125. Ich kann es irgendwie nicht nachvollziehen. Müssen irgendwie Protonen und Elektronen übereinstimmen?

...zur Frage

Chemie säure base? Frage?

Guten tag,

1)Man erkennt ob eine Säure oder Base, stark oder Schwach ist an ihrer Säure und Basenkonstante ist das richtig?

2)Ab welchen werten bezeichnet man einen Stoff als stark oder schwach? (Zahl)

3)Und warum wird die Säurekonstante = K (mal)C- (H2o) immer gerechnet? Was passiert wenn in einer Reaktionsgleichung mal kein H2o vorkommt?

Mfg

...zur Frage

Massenzahl , Kernladungszahl

Massenzahl minus Kernladungszahl ist gleich Anzahl der Neutronen . Was sind dann die Elektronen und Protonen . Also Kernladungszahl, Massenzahl und Anzahl der Neutronen sind gegeben. Ich weiß nur nicht wie viel Protonen und Elektronen es gibt .

...zur Frage

Wieviele Protonen sind im Atomkern?

Eigentlich sind ja immer soviele Protonen im Atomkern, wie Elektronen in den Schalen. Zum Beispiel hat elementarer Sauerstoff insgesamt 8 Elektronen, also auch 8 Protonen im Atomkern. Was ist allerdings, wenn es 2 Elektronen aufnimmt? Hat es dann 10 Protonen oder immernoch 8?

...zur Frage

Was ist Ordnungszahl, Massenzahl ...?

Hi, also ich schreibe morgen eine Klausur, die "schweren" aufgaben verstehe ich, komischerweise bin ich aber ein wenig am überlegen bei den etwas "einfacheren" :D

also ich lese überall, dass die Ordnungszahl der Protonen nur ist und dann lese ich dass die Ordnungszahl die Anzahl der Protenen / die Anzahl der Elektronen ebenfalls ist. welches nun ?

Die Nukleonen sind ja die Protonen und die Neutronen zusammen. Aber das ist doch auch die Massenzahl, kann es sein das ein Atom z.b 10 Nukleonen hat aber eine Massenzahl von 19 ( habe jz mal Fluor genommen).

Beispiel Fluor :

Anzahl nukleonen : 10 Anzahl protonen : 9 Anzahl neutronen : 1 Anzahl elektronen : 9

ist das Richtig ? bin voll verzweifelt :/

...zur Frage

Woher weiß man, dass im Eisenatom dir Atome so auf den Schalen platziert sind: 2,8,14,2?

Die Formel ist ja 2n^2, aber wieso könnte nicht auf der 1. Schale 2 Atome, auf der 2. Schale 8 Atome und auf der 3. Schale 15 Atome und dafür auf der vierten Schale nur eines sitzen?

Woher weiß ich also die Außenelektronenanzahl, wenn ich es nicht so einfach im PSE über die Periode nachschlagen kann ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?