Was passiert,wenn der HI-Virus die T-Helfer befallen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Virus baut sein Erbgut nach diversen Maßnahmen in das Erbgut der Zelle ein, sodass die Zellen genötigt werden, weitere Viruspartikel zu bilden, die letztendlich weitere Zellen befallen. Für die Zellen ist dies tödlich. Das Spiel geht solange, bis die Aufgabe der T-cells nicht mehr erfüllt werden kann.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie schleusen ihr eigene DNA ein und zwingen den Organismus dazu weitere Viren zu produzieren. 

Die T -Helferzellen gehen kaputt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
theantagonist18 30.09.2016, 21:01

Das klingt jetzt etwas kleinlich, aber es ist halt doch ein Unterschied: Das Virus hat selbst RNA, die eingeschleust wird. In der Körperzelle wird diese dann umgeschrieben (durch die Reverse Transcriptase) in DNA und eingebaut. 

1

Was möchtest Du wissen?