Was passierte wenn wir erwischt würden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sozialstunden inklusive Eintrag ins Führungszeugnis steht am Ende einer langen "Aktionskette" davor.

Bei dir KÖNNTE auch etwas in die Richtung kommen (Beihilfe zur Straftat) wenn belegt werden kann dass du davon wusstest. (Wobei die Leute im Beisein da eher selten auf die Schippe genommen werden, ist den Aufwand nicht wert, solange sie selbst nicht aktiv etwas gemacht haben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es rauskommt für die Täter: Vorladung zur Polizei, Vorladung zur Jugendgerichtshilfe, auch wahrscheinlich eine erhandlung vor dem Jugendgericht. Beim Ergebnis dürfte es sich um ein paar Sozialstunden handeln, wie hier schon angesprochen.

In einen Film reinkommen wollen, den man (nach FS) nicht sehen dürfte, aber dafür bezahlen u.s.w. ist eher eine jugendtypische Straftat, daher sollte (!) es da nicht all zu großen Wirbel geben, *obwohl* es von der Grundkonstellation schon nicht gerade eine Kleinigkeit ist.

Für dich kommt gar nichts bei raus, weil du nichts Strafbares gemacht hast. Es *gibt* tatsächlich für einige (!) Straftaten so etwas wie eine Anzeigepflicht, aber da reden wir über Freisetzung von Kernenergie u.ä.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich war nicht ganz dabei" .. Hat jemand deine Augen mitgenommen oder wie?

Gefälschte Ausweise dürfen nicht geführt und genutzt werden, dies sind strafbare Handlungen.

Ob sie dafür in den Knast müssen hängt von ihrem Strafregister und dem Richter ab ..

Für das gucken eines für ihr Alter nicht geeigneten Films droht keine Strafe, vielmehr den Kino Betreiber ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefängnis auf jedenfall nicht, aber eine saftige Geldstrafe schon mindestens....
Und vllt sogar ein Vermerk in der Akte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War der Ausweis wirklich gefälscht oder einfach von ihrer Schwester oder so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschkerze
27.01.2016, 23:52

Kommt im Endeffekt auf dasselbe Endergebnis raus ;) Urkundenfälschung gegen Identitätsbetrug. 

0

WARTE 

NEIN


Keine gefälschten Ausweise.


Das ist strafbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DevilBoy55
27.01.2016, 23:49

hahaha bestee mann

0

Du könntest eventuell 2 Jahre deutschkurs bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?