was passierte früher mit den Bürgern die kein Geld für Steuern hatten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie kamen in den Schuldturm. Ihr Besitz wurde eingezogen. Sie wurden als Sklaven verkauft. Sie kamen an den Schandpfahl. Ihr Frau oder ihre Töchter wurden verkauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
13.06.2016, 19:24

Danke für das Sternchen :-)

0

"Früher"  -  das ist ein zeitlich sehr dehnbarer Begriff!

Wie ist es heute? Bürger, die sowenig Geld verdienen, dass es kaum oder gerade zum Leben reicht, brauchen keine Steuern zu bezahlen. Ihnen geschieht nichts.

Dasselbe trifft auch auf die Zeit der Weimarer Republik und des Kaiserreiches zu.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann wurden entweder ihre Güter beschlagnahmt, oder sie kamen in den  Schuldturm bis sie oder sonst jmd bezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?