Was passierte als Großbritannien seine politische Macht verlor?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Englands Macht war am größten als das "Empire" seine größte Ausdehnung hatte. Anfang des 20.Jhrt verfügte England über den Zugang zu den größten Ölvorkommen der Welt. Die Macht, der Reichtum, ging nicht von einem Tag auf den anderen verloren, aber schrittweise. Der Verlust der Kolonien war eine Folge des Machtverlust, nicht die Ursache. Lese doch mal von Peter Francophon: "Licht aus dem Osten", ein hervorragendes Geschichtsbuch. Da wird alles sehr genau, aber sehr verständlich beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, durch den Verlust des Ranges einer Großmacht gab es große Aufstände gegen die Monarchie. Daraus entstand eine Regierung, die die Macht des Königs aufteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es verlor so fast alle seiner Kolonien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann soll das denn gewesen sein? Großbritannien hat nie wirklich seine polititsche Macht verloren. Lediglich die Machtbefugnisse der Monarchen ist im Jahre 1707 stark geschrumpft (nach dem "Act of Union").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Brexit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?