Was passiert wenn Zugführer verschlafen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also so große Ressourcen hat niemand, dass man einen Ersatzpiloten da hat, der nur für den Fall der Fälle anwesend ist. Wenn man seine Arbeit ernst nimmt und einen guten Job hat, dann verschläft man nicht. Es gibt doch Wecker. Als Schüler passiert das ja vielleicht noch mal, aber später hat man wirklich Verantwortung und wäre ziemlich schnell den Job los, wenn man öfter verschläft. Das macht man vielleicht ein oder zwei Mal, dann wird man abgemahnt und dann ist man weg. Es sei denn natürlich man hat Gleitzeit (was Piloten wohl nicht haben) oder war aus einem sehr wichtigen Grund verhindert, für den man nichts kann. Ich stelle mir immer zwei Wecker, einen direkt am Bett und einen weiter weg, falls ich den einen im Halbschlaf abstellen sollte. Also, um deine Frage zu beantworten: Das Flugzeug hätte wahrscheinlich Verspätung. Wenn jemand einen Laden hat und verschläft, wird dieser auch nicht früher geöffnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minerva1234
08.07.2013, 20:42

Hab nochmal nachgedacht. Ich denke, für Piloten und Zugführer gibt es sicherlich einen "Notfallvertretungsplan", falls jemand krank sein sollte oder Ähnliches. Dann müssten die aber auch rechtzeitig Bescheid wissen, auf Bestellung dasitzen tun sie wohl nicht. Nur das Ausschlafen toleriert eben kein Arbeitgeber.

0

Was möchtest Du wissen?