was passiert wenn zu viele kinder im wald rumlaufen und das wild stören?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kinder können im Wald nicht die Klappe halten. Sie sind so laut, dass die Tiere sie kilometerweit hören können. So weichen sie ihnen aus, ohne in Panik zu geraten und lange bevor die Kinder sie sehen könnten. Kinder sind den wilden Tieren nur lästig. Aber sie haben keine Angst vor ihnen. Da diese Einsätze zeitlich begrenzt sind, fühlen sich die Tiere auch nicht dauerhaft gestört. Bereits am nächsten Tag verhalten sie sich wieder vollkommen normal. Sie fühlen sich selbst dort, wo sich die Kinder aufgehalten haben so wohl als wären die nie im Wald gewesen. Deine Sorgen kann ich gut verstehen, sie sind aber vollkommen unbegründet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dir die Frage in der Frage selbst beantwortet, sie stören das Wild.

Was passieren wird? Nicht viel, außer dass das Wild abhaut, da es normalerweise das Weite vom Menschen sucht (Gefahr). Demnach suchen sie sich neue Gebiete.

Wenn aber nach eurem, Jugend-Wald-Einsatz (was auch immer man sich darunter vorstellen möge) der "große Trubel" rum ist, dann wird danach das vorher ansässige Wild nach einiger Zeit, sogar sehr wahrscheinlich, wieder zurückkehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht viel. Der Wald (wir reden hier nicht von einem Park...) ist groß genug, das Wild bleibt normalerweise auf Abstand. Ich kann mir kaum vorstellen, dass viele Kinder an unterschiedlichen Stellen tief im Wald spielen und damit eine flächige Wirkung auf das Wild erziehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johannes12344
02.03.2017, 08:27

an unserer schule gibt es den jugendwald einsatzt

0

In Berlin und Umgebung da laufen die Wildschweine und Füchse etc. durch die Stadt und fühlen sich sehr wohl und nicht gestört durch schreiende Kinder. Dass Wild im Wald (Rehe etc.) wird nicht durch Kinder und Spaziergänger aufgeschreckt. Das Wild kommt damit gut klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wild geht stiften.

So oft wird das ja wohl auch nicht vorkommen, dass jeden Tag ganz viele Kinder im Wald sind.

Du kannst dich ja mal mit einem Förster unterhalten, wenn es bei euch einen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johannes12344
02.03.2017, 08:26

an unserer schule gibt es einen jugend wald einsatzt

0

Du spielst auf den Einsatz hier in Deiner anderen Frage an?

https://www.landesforsten.de/Jugendwaldeinsatz.1710.0.html

Das ist einkalkuliert seitens des Forstes.
Unkontrolliert laufen keine tausende von Kindern hier quer durch den Wald.
Das scheint Hand und Fuß zu haben - und kann kaum gegen diese Jugendeinsätze vorgebracht werden. ; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernst gemeinte Fragen wären hier besser angebracht.

"Was passiert dann?" Der Eiffelturm fällt um?

Welche Zahl Kinder sollen "zu viele" sein für einen Wald? Die Frage kann wohl kaum sein, dass ein Kaninchen aufgeschreckt wird, sondern wie Kinder in einem Wald gehütet werden, ohne verloren zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johannes12344
02.03.2017, 08:28

1000 kinder in 2 monaten

0

Dann wird das Wild ganz wild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort steckt schon in deiner Frage. Sie stören das Wild.

Achtung: Kinder nie unbeaufsichtigt und bei Jagdsesaison nur mit Warnweste durch den Wald laufen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wird das Wild sauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tierrechte vor kinderrechte?

und dabei wohl katzen halten? die mit dem leben von anderen tiere spielen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?