Was passiert, wenn YouTube mitteilen wieviel sie verdienen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn´s YouTube mitbekommt das du diese Information raus gegeben hast wird deine Partnerschaft gekündigt und du kannst kein Geld mehr mit deinen Videos erwirtschaften.

Wenn´s nur jemand aus dem Freundes- bzw. Familienkreis ist der das weis sollte das YouTube nicht erfahren können, außer derjenige hängt das in den Sozialen Netzwerken an den Pranger. Egal wo das im Internet landet, sobald das publik wird (und das würde es) war´s das mit der Partnerschaft.

peterklaus57 02.07.2017, 11:07

Wenn´s YouTube mitbekommt das du diese Information raus gegeben hast wird deine Partnerschaft gekündigt

Wo steht denn das? Kannst Du mal den Link dazu hier reinstellen!

0
olfinger 02.07.2017, 12:08
@peterklaus57

Das steht in den AGB die man akzeptiert wenn man die Monetarisierung aktivieren möchte.

0

Ausschluss aus dem YouTube Partnerprogramm. Steht auch alles da und musst du alles bestätigen wenn du YouTube Partner wirst.

Gruß

peterklaus57 02.07.2017, 11:11

Wo steht denn das mit dem Ausschluss? Die Einnahmen bei Youtube entstehen ja nur, wenn die Viewer die Werbung anklicken und welche eingespielt werden, entscheiden ja die Youtube-Algorithmen. 

Wenn das ein Verstoß wäre, dann gäbe es z.B. garantiert auch nicht solche Seiten in Deutschland https://www.sumago.de/kostenlose-onlinemarketing-tools/youtube-verdienst-rechner/#324B12C1F4

Der Youtuber in Deutschland muss wohl eher Angst haben, vom Finanzamt überprüft zu werden.

0
Takiry 02.07.2017, 14:04
@peterklaus57

mit dem auschluss steht in den nutzungsbedingungen und deinem partnervertrag.

Schau dir deine webseite bitte mal an. gleich sehr weit oben steht, dass es sich hierbei um einen durchschnitts  rechner handelt. und das ist ja bereits bekannt. Ich persönlich sage immer, das man pro 1000 Klicks ca 4 Euro bekommt. Das schwankt aber so extrem das man mit solchen aussagen keine Berechnung durchführen kann.

Angenommen 1000 Leute schauen deine videos bis zu ende mit 2 mal werbung und klicken auch noch alle auf die werbung drauf usw... Dann hast du viel mehr geld als 1000 Views von leuten mit Adblocker die nie geklicket haben.

Den Druchschnitt zu sagen ist doch kein thema. nur die genaue summe ist halt nicht erlaubt.

Was das thema finanzamt angeht. Jeder der mit youtube geld verdient muss steuern in form eines nebengewerbes abführen. Das ist bis 17.500 euro umsatzsteuerfrei aber die einkünftige müssen dem finanzamt vorgelegt werden. wer kein gewerbe angemeldet hat bzw dem finanzamt garnicht erst sagt was los ist macht sich ab dem ersten cent einnahmen rein rechtlich gesehen strafbar. Egal ob 1 Cent oder eine million euro. Der Youtuber bekommt ärger. Es ist also völlig egal ob er über sein Geld spricht oder nicht.

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?