Was passiert wenn vor einer Politesse einen Strafzettel zerreißt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Heutzutage wird der Ausdruck über einen elektronisches Handgerät erstellt, welches die Daten, die ausgedruckt werden, speichert.

Solange sie, wenn Sie überhaupt nach dem Speichern die Möglichkeit dazu hat, den Datensatz nicht aus dem Handgerät löscht, wird dieser am Ende des Tages in der Station in deren Systeme übertragen. Wenn es nicht schon noch moderner ist, und die Daten über Handynetz o. ä. direkt übertragen werden.

Dann bekommt man den Strafzettel  von der Bußgeldstelle, mit einem Aufschlag. ( Verwaltungsgebühr)

Es gibt Papierschnipsel, und die Rechnung nach Hause. Das "Ticket" am Auto ist lediglich ein "freundlicher" Hinweis das man Post bekommt. Der eigentliche Vorgang ist längst elektronisch erfasst. Aber aufpassen. Zerreißen ist O.K. Aber fallen lassen kann nochmal ein "Knöllchen" wegen Umweltverschmutzung geben.

gilt dann als nicht zugestellt in dem Moment,
versuchen dann per Post es zuzustellen

Wenn du den Zettel dann wegschmeißt, ist das auch noch Umweltverschmutzungg oder so.

Sonst kriegst du "nur" die Strafe + Verwaltungsgebühr per Post.

Also lass es.

Was soll schon passieren? Wenn du nicht zahlst, hast du ein Problem!

Was soll schon sein. Sie haben deine Daten und du wirst gebusted

Sie hat ja dein Nummernschild. Sie gibt dir einen neuen, oder schickt ihn dir per Post.

Was möchtest Du wissen?