Was passiert, wenn Norbert Hofer Bundespräsident wird?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, du brauchst keine Angst zu haben. Hofer ist bei der FPÖ aber trotzdem vernünftig. Er würde die Regierung nicht sofort absetzen, sondern zuerst mit ihr reden. Und wenn Strache dann Kanzler ist, kann er das Wahlrecht nicht abschaffen. Dazu benötigt man eine Zweidrittelmehrheit und die FPÖ wird 2018 nicht einmal eine 50%-Mehrheit haben. Außerdem sind Hofer und Strache im gegensatz zu Van der Bellen einwandfreie Demokraten. Die FPÖ war schon einmal in der Regierung, und es hat trotzdem wieder Wahlen gegeben. Du hast nichts zu befürchten!

das ist wie in D nur ein repräsentant , der hat keinerlei politische gewalt .

wer erzählt dir den mist ?

Hofer hat erklärt, dass er als Bundespräsident im vergangenen Herbst die Regierung wegen ihrer Flüchtlingspolitik entlassen hätte; und dass er sie entlassen würde, wenn ihm als gewähltem Präsidenten irgendetwas nicht passt. Ein solcher Präsidentenputsch ist nicht mehr so unvorstellbar, wie er noch vor wenigen Monaten schien. Die FPÖ will an die Macht und wahrscheinlich nicht mehr bis 2018 warten. Wenn ein Bundespräsident Hofer die SP/VP-Regierung entlässt, gibt es zwangsläufig Neuwahlen. Je nachdem wie geschickt man vorgeht, könnte die FPÖ, die derzeit weit vor SPÖ und ÖVP liegt, stärkste Partei werden. Aber auch ohne das Hofer'sche Entlassungsszenario ist es recht wahrscheinlich, dass die FPÖ die Nummer eins wird. Mit dem Hofer-Szenario dann allerdings um einiges schneller. http://derstandard.at/2000034722111/Wenn-Norbert-Hofer-Bundespraesident-wird

0
@Rim7788

Du beziehst diese Information aus dem Standard. Dieser ist bekannt linksliberal eingestellt und macht aus der FPÖ gerne ein Gruselgespenst. 

0

Was möchtest Du wissen?