Was passiert wenn mir im betrieb z.B. eine Felge herunterfällt oder ich ausversehen an den polen einen kurzschluss habe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Chef ist nicht verpflichtet sich gegen diese Risiken zu
versichern. Sollte er  aus welchen Gründen auch immer auf den Versicherungsschutz verzichten wollen, dann darf er im Schadenfall auch nicht jammern und muss seinen Geldbeutel zucken.  

Von dir kann er frühestens Schadensersatz fordern, nachdem
er zumindest die mittlere Fahrlässigkeit nachgewiesen hat. Ob diese vorlag,
kann ich aufgrund des weniges Textes nicht beurteilen.

Das ist einfach Ausschuss. Das kommt bei jeder Produktion vor, das ein bestimmter %-Satz des Ausstoßes nicht zu gebrauchen ist.

Das ist das unternehmerische Risiko der Firma. Dir kann man höchstens eine Abmahnung geben, in Zukunft besser aufzupassen.

Wenn du deinem Arbeitgeber einen Schaden verursachst, dann haftest du bei grober Fahrlässigkeit und bei Vorsatz. Für deinen Chef gibt es keine gesetzliche Pflicht sich gegen Schäden die ein Mitarbeiter verursacht zu versichern.

ja schon aber wenn ich ausversehen einen kurzen habe muss ich dann als azubi den ganzen schaden zahlen

0
@azubi57

Als Azubi kannst du so gut wie gar nicht haftbar gemacht werden. Dazu müsstest du tatsächlich absichtlich etwas kaputt machen.

0

ok danke

0

mein chef versucht nämlich mich dafür zu beschuldigen da es an einem auto einen kurzen gab ich bin zwar 100% sicher dass ich es nicht war aber dennoch ist es erleichternd zu wissen dass er mich nicht dafür haftbar machen kann

0

Was möchtest Du wissen?