Was passiert, wenn meine Steuererklärung auf Postweg verloren geht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ist eh egal, da man die Unterlagen ja trotzdem nachreichen muß. Oder glaubst du das Finanzamt läßt dir die Steuer ungeprüft nach, nur weil es auf dem Postweg oder beim Finanzamt selbst verschlampert wurde? Wir mußten auch schon mal die Unterlagen nochmal einreichen weil ein Sachbearbeiter die Unterlagen zu einem anderen Finazamt geschickt hatte und sie dort nier angekommen sind

Ist mir vor ein paar Jahren mal passiert. Es wurde dann ein Zwangsgeld angedroht, einige Zeit später dann auch festgestzt. Ich bin dann zum Finanzamt gefahren und habe mit der zuständigen Sachbearbeiterin gesprochen. Musste das Zwangsgeld nicht mehr bezahlen, jedoch meinen Antrag so schnell wie möglich nachreichen. Seitdem bringe ich meine Anträge immer persöhnlich beim Finanzamt vorbei.

Einschreiben ist auch nicht das Allheilmittel...uns ging eine verloren auf dem Weg von der Poststelle zum Sachbearbeiter. Da hat der eingeschriebene Versand nichts genutzt. Das letzte Mal haben wir's dann unter Zeugen dem Sachbearbeiter in die Hand gedrückt. ;-)

Vielleicht wohnst du ja in einer Millionenstadt.

Aber in meiner nur 48000 zählenden Einwohnerstadt werfe ich die Einkommensteuerunterlagen in den Briekasten des FA oder gebe diese an der Anmeldung persönlich ab.

solche wichtige unterlagen sollte man immer per einschreiben schicken und sich von allem sicherheitshalber eine kopie anfertigen.

Was möchtest Du wissen?