Was passiert wenn mein Dispositionskredit gelöscht wird? Sparkasse?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das heisst nur, dass Du dein Konto ab jetzt nicht mehr überziehen kannst und wenn Du jetzt im Minus gewesen wärst, Du das Minus jetzt hättest ausgleichen müssen.

Mit Überziehen ist gemeint, dass Dein Konto nicht ins Minus kommen darf.

Du darfst weder so viel Geld abheben oder so viel Geld überweisen, dass Dein Konto deshalb ins Minus gerät. 

Scheinbar hast Du keine Schulden, jedenfalls nicht auf dem Sparkassenkonto.

Du kannst Dein Konto jetzt eben nicht mehr im Soll führen.

Das bedeutet aber auch,dass Überweisungen oder Daueraufträge  nicht mehr ausgeführt werden,wenn sie Dein Konto ins Minus bringen. Also dran denken!


Verstehe ich nicht, Du hast 48+ EUR auf Deinem Konto und bekommst kein Geld? Richtig?

Wenn Du im Minus bist oder wärst, dann würdest Du den Dispo in Anspruch nehmen. Der Satz heißt nichts anderes, als das die Bank diesen negativen Betrag von Dir haben will und zwar unverzüglich.

Schulden kannst Du machen, aber nicht bei Deiner Sparkasse.

Die Kündigung des Dispo-Kredites bedeutet, daß Du Dein Konto nicht überziehen kannst.

Was wird mit überziehen gemeint?

Kann ich kein Geld mehr abheben?

0

Was möchtest Du wissen?