Was passiert wenn man zu viele / einen zu großen Filter im Aquarium hat? Geht das?

6 Antworten

Generell ist es nicht schlimm, ist nur die Frage ob die Fische mit der eventuell staerkeren Stroemung klarkommen. Guppys zum Beispiel haben kein Problem damit, aber Skalare beispielweise moegen das gar nicht. Allerdings kann man einige Filter auch in ihrer Leistung regulieren.

Der Innenfilter nimmt nur zuviel Platz weg. Einen zu grossen Filter gibt es nicht, die meisten haben sogar mehrere Aussenfilter, mal in guter Literatur nachlesen wegen der Funktionen. Wichtig ist nicht nur , dass das Wasser aufbereitet wird sondern vor allem mit gutem Material im Filter (Siporax, Watte,...) biologisch gereinigt wird. Bitte zuerst mal den Aquarienatlas vom Mergus-Verlag kaufen.

Nein, ganz im Gegenteil ein zu Kleinen Filter bewirkt besseren Pflanzenwuchs

echt?

0

Müssen wir mit den Aquarien aufhören?

Hallo meine lieben gf Mitaquarianer.

Was haltet ihr von diesem Artikel?

http://www.zeit.de/2016/40/aquarium-hobby-forschung-oekologie-tierschutz

;-)

...zur Frage

Aquarium zu viel Sauerstoff?

Hallo Leute,

ich habe vorhinn gelesen das zu viel Sauerstoff im Aquarium schädlich für die Planzen sei. Ich habe in meinem 30l Aquarium zwar keine Sauerstoffanlage, habe den Filter aber so eingestellt das er immer ins Wasser von oben herreinplätzschert, so das es manchmal schon vorkommt das das Wasser minimal trüb aussieht wegen den vielen winzigen Luftbläschen. Ist das schon zu viel oder ist das nicht schädlich(im Gegenteil)?

LG

...zur Frage

Filter Aquarium

kann ich den Filter auch so ins Aquarium einsetzten, das das Stromkabel unter Wasser ist???

...zur Frage

Biotop-Aquarium mit heimischen Arten?

Ich würde mir gerne ein Biotop-Aquarium anlegen. Bei dem dargestellten Biotop soll es sich aber nicht um den Kongo, Amazonas oder wer weiß was handeln. Ich würde gerne versuchen unsere heimischen Fisch- und Pflanzenarten in einem Becken unterzubringen, da wir meiner Meinung nach auch direkt vor der Haustür wunderschöne aquatische Ökosysteme haben. Man muss sie nur suchen ;) Da mein Becken mit 70l relativ begrenzt ist, möchte ich natürlich nur kleine Friedfischarten, wie z.B. Moderlieschen, Ukeleien oder so was in die Richtung halten. Passende Wasserpflanzen und geeigneter Bodengrund finden sich ja praktisch in jedem Bach, oder Graben. Hat vielleicht irgendwer mit einem Kaltwasseraquarium dieser Art schon Erfahrungen? Worauf muss ich achten? Was für Fischfutter ist am besten geeignet? Ist so ein Projekt überhaupt möglich? Ich bin für jeden Tip dankbar!

...zur Frage

Aquarium trüb durch Schwebeteilchen

Hallo,

habe mir vor kurzem ein 180 Liter Becken von Juwel geleistet. Dieses hatte einen mit Silikon eingeklebten Innenfilter mit einer Leistung von 600l/h. Das Wasser wurde nach den ersten Tagen sehr klar, was mich dazu gebracht hat, die ersten Fische einzusetzen. Doch seit ein paar tagen sind lauter "Schwebeteilchen" im Wasser, die der Innenfilter nicht reinigen konnte. Die Filterwatte war auch noch ok.

Gestern habe ich mir dann einen Außenfilter geholt, von JBL mit einer Pumpleistung von 1400l/h und es hat sich nichts geändert. Wasser habe ich auch schon gewechselt. Was mach ich falsch??

Lg

Rene

...zur Frage

was brauche ich alles für ein Aquarium?

Ich will mir unbedingt ein Aquarium kaufen.
Es darf aber nicht zu groß sein auf Grund meines geringen Platzes in meinem Zimmer.
Ich habe absolut keine Ahnung was man braucht etc.

Mit wie viel muss ich für ein kleines Aquarium rechnen ? am besten gleich ein Anfänger-Set mit Pumpe & alles mögliche drin.

Meine Frage an die Fischexperten xD

  • Wie viel muss ich rechnen für ein kleines Aquarium mit allen drum & dran (am besten nicht die luxuriösesten Teile)
  • Ist ein Aquarium (die Pumpe / Licht kp) sehr laut ?
  • Stinkt dieses sehr doll ?
  • Gibt es was worauf ich dringend achten muss ?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?