Was passiert wenn man Wasser abstehen lässt?

5 Antworten

Das Leitungswasser ist gechlort, und Chlor desinfiziert leider nicht nur Keime im Wasser, sondern auch die in unserem Darm und auch in der Erde. Aber wir brauchen zum Verdauen die Bakterien in der Darmflora, und die Pflanzen brauchen eine lebendige Erde, die nicht desinfiziert ist. Wenn man das Wasser 8 h stehen lässt, verliert sich das Chlor aus dem Wasser in die Luft. Es schmeckt dann auch anders und bekommt den Pflanzen und uns besser.

Der Kalk im Wasser setzt sich auf den Grund ab und du giesst dann mit fast Kalkfreiem Wasser,was den Pflanzen besser bekommt.

Es bilden sich auf dauer Bakterien, wenn du lang genug wartest wird es grünlich milchig.

Blumen mit seifenwasser gießen?

Was passiert wenn man Blumen mit Seifenwasser giest? Schlimm?

...zur Frage

Wasseransammlung nicht behandeln was passiert dann?

Wenn sich jeden Tag Wasser in den Füßen und unterschenkeln sammelt, morgens ist alles fast in Ordnung und abends wieder alles total voll mit Wasser in den Beinen, was passiert wenn man das einfach so lässt und einfach nicht behandelt? Wird da was schlimmes passieren??!

...zur Frage

Regenwasser in der Tonne riecht faulig, damiot noch Blumen gießen?

Unsere Regentonne ist noch halb voll, das Wasser fängt an, faulig zu riechen, auf der Oberfläche hat sich ein Art Ölfilm gebildet. Kann man damit noch Blumen und Sträucher gießen oder würden die Pflanzen leiden?

...zur Frage

Blumenerde ist nicht Wasserdurchlässig

Hallo,

ich habe hier einige Blumen und die Erde, die bereits beim Kauf der Blumen drin war ist sehr sehr Wasserdurchlässig. Das Wasser läuft da locker durch, selbst wen ich meine Blumen nur ein bisschen gieße. Finde ich eigentlich sehr gut, da auf diese Weise meine Blume auf keinen Fall an zu viel Wasser abstirbt, ich muss bei dieser Erde eher öfter mal Gießen.

Naja jetzt war ich gezwungen eine neue Erde zu kaufen, und egal ob COMPO oder andere Marken, das Wasser sickert nicht durch. Es kann auch net daran liegen, dass ich zu wenig Wasser verwende, bei der bereits vorhanden Erde sickert auch das Wasser durch, da brauch ich nicht mal viel gießen.

Meine Frage wäre jetzt: Wie bekomme ich das so hin, dass das Wasser ohne Probleme durch die Blumenerde sickert?

...zur Frage

Altes Wasser aus dem Wasserkocher zum Blumen gießen nutzen?

Ich frage mich schon länger, ob ich das abgekochte Wasser vom Vortag zum Blumen gießen nehmen kann. Also klar kann ich es nehmen, es wird die Blumen nicht töten, aber sind dort evtl. weniger Nährstoffe drin als in frischem Wasser?

Sind durch das kochen Eigenschaften verloren gegangen?

...zur Frage

Umgekipptes Wasser gleich abgestandenes Wasser- Gut zum Pflanzen Gießen?

Hallo zusammen: Folgendes Problem (wenns eines ist): Ich habe mir vor gut 2 Jahren einen 1000 l IBC Tank in den Garten Gestellt. Vorgesehen zum Blumen Gießen. Gaben wir auch gemacht, bis es dann im letzten Herbst nicht mehr nötig war. Regenzeit, die Folge: Tank voll, und Wasser blieb drin, über den Winter, bis heute.

Heute....wollte ich nun mal Blumen Gießen, aber das Wasser ist quasi "Umgekippt". Stinkt fürchterlich, sieht im Tank ein wenig schlammig aus.

Nun ist die Frage: Kann man damit Gießen? Geht der Geruch weg, wenn das ganze eingesickert ist? oder sollte ich einfach das Ganze im Gully Leerlaufen lassen, und gut?

Eigentlich hatte ich gedacht, den angeschlossenen Gartenschlauch einfach in die 15 Meter Buchsbaumplantage zu legen, und das Ding leerlaufen zu lassen. Hab ich eben probiert, stinkt aber ieder fürchterlich. Und ob es gut für die Pflanzen ist?

Und wenn ja: was passiert mit den Buchsbäumen (derzeit ca. 40cm hoch), wenn ich sie täglich einmal mit va 300l Wasser auf einen Schlag "tränke" ? Gut oder schlecht?

Sorry, viele Fragen vom genauen Gegenteil eines Grünen Daumens. Freu mich auf kompetente Antworten. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?