Was passiert wenn man Unmengen "saurer" Früchte isst?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal herzlichen Grlückwunsch. Mach dich nicht verrückt wegen Gärung im Darm. Das passiert nur, wenn du an einer Candida (Pilz)- Erkrankung leidest. Dann wird durch den Hefepilz Kohlenhydrate in Alkohol verstoffwechselt.
In deinem Zustand ist es ganz normal, dass du solche Gelüste entwickelst. Du solltest halt darauf achten, dass du dich sonst auch ausgewogen ernährst, also nicht nur von Früchten. Ich habe während meiner Schwangerschaft Kiloweise Erdbeeren verdrückt. Was spricht dagegen? Vitamine in pflanzlicher Form sind vom Körper gut verwertbar und ein zuviel wird wieder ausgeschieden. Ein flotter Otto kann zwar auch entstehen (viel Fruchtzucker, wenn du ausschließlich Obst isst. Aber glaub mir, deine Gelüste lassen auch wieder nach.

Ohh, auf Erdbeeren hätte ich auch Lust, aber die schmecken noch nach nichts. =)

0
@meinName

Danke für dein Kompliment. Wenn du etwas mehr über Ernährung erfahren möchtest, schau doch mal hier nach: http://www.diaetfrust.de

0

Ein paar Obsttage haben noch keinem geschadet. Vielleicht tust Du damit für Deine Verdauung etwas zu viel des Guten und bei einem empfindlichen Magen-Darmtrakt macht sich der Säureüberschuss auch bald bemerkbar, aber sonst musst Du Dir keine Sorgen machen, auch nicht für das heranwachsende Wesen in Dir. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass es das spätere Ernährungsverhalten des Kleinen prägen könnte, was Du während der Schwangerschaft isst, aber auch da ist Obst besser als z.B. Schokolade.

Dann wirste sauer... Irgendwann ist Schluss mit lustig und "sauer macht lustig"....

Was möchtest Du wissen?