Was passiert wenn man stirbt, was glaubt ihr?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hmmm, versuch dir einfach mal vorzustellen, dass du nichtmehr existierst, also einfach garnichtmehr bist, du kannst nichts denken und hast keinen Körper, du bist einfach nichtmehr da... das Glaube ich was passieren wird, ich hoffe jedoch auf den Buddhismus und das wir dann als ein anderes Lebewesen wiedergeboren werden... so oder so wird von unserer jetzigen Existenz nichts mehr übrig bleiben (an Erinerrungen)

mit dem Gedanken kann man sich schonmal anfreunden und gespannt darauf warten bis der Tod dann irgendwann kommt und dich holt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymosnamos
02.11.2015, 03:31

Will aber nicht als Schnecke oder Eintagsfliege wiederkommen.. D:

0
Kommentar von Kuehlschrank33
02.11.2015, 03:31

oder aber das hier ist nur meine Traumwelt und wenn ich sterbe wache ich auf XD so Matrix ähnlich in meinem eigenen Universum ;) oder dasselbe von dir aus, wies dir lieber ist...

0

Qualifizier Antworten bei GF? Ja............

Was nach dem Tod passiert weisst keiner. Es sei denn, einer ist zurückgekommen.

Es ist doch schon mal jemand " zurück gekommen ".Vor ca. 2000 Jahren.Bis heute ist er aber nicht wieder in der Öffentlichkeit angetroffen worden.Zumindest nicht unter seinen echten Namen.Jesus,der Erlöser,wurde gekreuzigt und kam aus dem Totenreich zurück.1 x im Jahr wird die Geburt und 1 x im Jahr die Auferstehung gefeiert.Weihnachten und Ostern.

Zumindest wird das so behauptet mit seinen Tod und der Auferstehung.Also wenn es eine Person gibt die diese Frage beantworten kann  dann dieser Jesus der als Sohn Gottes ,Religionsgründer usw bekannt wurde.Den musst du finden und fragen.Falls er noch lebt.Was dann  ein Wunder wäre.Eine Person die seit ca. 2000 Jahren lebt.

Ansonsten wirst du wohl warten müssen bis deine Zeit auf Erden abgelaufen ist.Dann wirst du es wissen ob nach dem Leben auf der Erde noch weiter geht.Oder ob danach nur Leere ist,ein Schweben ohne sich dessen bewusst zu sein.Wie ein ewiger traumloser  Schlaf,bzw wie ein Schlaf bei dem du dich nicht an den Traum erinnerst wenn du wieder aufwachst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt zwar etwas spät aber egal :)

Dieses Thema beschäftigt mich auch sehr lange schon . . ., ich könnte mir nicht vorstellen einfach nicht mehr zu exsistieren, wie eine Kerze die man auspustet ! Ich meine eine Kerze kann man ja auch wieder anzünden :) ;) Ich glaube wirklich, das man wiedergeboren werden kann . . . Aber kommt auch wieder drauf an wer was glaubt :) Hoffe ich konnte ein bisschen Helfen :) Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Tod tretten die meisten Seele mit ihrem Astralkörper in die nächsthöhere Ebene der Astralebene ein.Der Astral- nennt man auch Lichtkörper  und zwar deshalb, weil man ihn als Millionen von leuchtenden Partikeln - gleich "Sternenstaub" - erblickt. Er ist viel leichter und feiner als der physische Körper. Diesen Astralkörper besitzt und benutzt jeder, hier und jetzt, auch wenn er sich seiner vollkommen unbewußt ist. Mittels dieses Körpers ist es dem Gemüt und der Seele möglich, mit dem physischen Körper und der Außenwelt in Verbindung zutreten. Dieser feinere Körper entspricht in Form und Farbe dem Charakter des Menschen. Auf der Astralebene, auf der wir im Astralkörper tätig sind, ist Täuschung unmöglich. Man sieht jeden, wie er wirklich ist, denn der Astralkörper enthüllt die wahre Natur. So wie der physische Körper hat auch der Astralkörper fünf Sinne.Stirbt der physische Körper, dann bleibt dieser feinere Körper als Ausdrucksmittel in diesem höheren Bereich, der Astralebene, bestehen.

In dieser Astralenene gibt es 7 Ebenen. Zu unterst natürlich die sogenannte Hölle. Zu oberst natürlich den sogenannten Himmel. Zuerst wird das Leben der jeweiligen Seele angeschaut und "gerichtet."Je nach dem wie der Mensch gelebt hat kommen sie in die verschiedenen "Abteilungen". Aber dass ist NIE für immer! Früher oder später wirt die Seele wieder verkörpert und in diese Welt zurück gesandt. Das kann natürlich auch wieder in Tierform sein. Daher sollten wir kein Tier essen. 

Das Ziel des menschlichem Leben ist aber nicht immer wieder geboren zu werden, sondern eines Tages in unsere Wahre Heimat zu Gott zurück zu kehren. Diese Heimat liegt weit über der Astralebene. Es ist da Reich der Wahrheit, des Bewusst seins. LG: Irene

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine persönliche Privat-Meinung -->

Tod = Ende von Allem = Ende des Bewusstseins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich Glaube: Man ist dann für immer ausgelöscht, und nix passiert. 

Was ich Hoffe: Man kommt in die Welt die man sich vorstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube wirklich "qualifizierte" Antworten kann dir keiner geben da die Leute die sowas wissen....irgenwie tot sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LightBall
02.11.2015, 03:17

hahahaha Die Qualifizierten Fachkräfte sind leider nicht mehr unter uns.

0

Ich denke wenn man stirbt ist es wirklich aus. Es ist so als würde man lebenslang schlafen und nichts mitbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?