Was passiert wenn man stirbt? Warum kann die Wissenschaft nicht nachweißen , wohin die Seele geht?

... komplette Frage anzeigen

50 Antworten

wenn es um reine fakten geht, solltest du nicht als fakt hinstellen, dass es eine seele gibt. das ist eine behauptung, eine vorstellung; wissenschaftlich nachgewiesen hat sie keiner. daher kannst du es der wissenschaft nicht anlasten, dass sie nicht nachweisen kann, wohin die seele nach dem tod geht.

ich bin der meinung, dass wissenschaft und religion nicht zwingend gegeneinander ins feld ziehen müssen. man sollte sich beiderseits klar sein, dass bestimmte dinge nicht bewiesen werden müssen, weil glauben=vertrauen das ausschlaggebende ist.

Schau Meine Antwort Ist Richtig weisst du was passieren wird eines Tages werden Alle sterben Auf einmal ok und dann wirst halt in der hölle gehen oder paradies ich schwöre auf alles das dass richtig ist und wenn das dann später passieren wird wirst du an meine antwort denken UND AN ALLE DIE SAGEN DAS HAT NIX MIT DER RELIGION ZU TUN KÖNNEN GLEICH IN DER HÖLLE BLEIBEN und nich was es Gibt nur EIN GOTT . Und noch was du wirst im grab bleiben dann wenn alle gestorben sind werden alle wieder aufstehen und dann beginnt es ob du in der hölle gehst oder in paradies gehst und es gibt beweise ZB DER GÖßTER BEWEIS IST DER QURAN .!!!!!!!!!!!

Kommentar von Yakupiii
06.08.2016, 00:51

Korrektur: Und Noch was Es gibt Nur ein Gott

0

Dann müßten sie gleichzeitig die Existenz der Seele beweisen

Die Seele ist unsterblich. Nach dem physischen Tod hier bleibt dein Bewusstsein weiterbestehen. Irgendwann inkarnierst du wieder und dein früheres Leben verschwindet ins Unterbewusstsein (was in Trance immer abrufbar bleibt). Deshalb kann mann sich meist nicht auf ein früher leben erinnern. (es gibt de-ja vü Erlebnisse, wo dein früheres leben dir plötzlich real vorkommt

Falls es noch jemanden interessieren sollte, überlegt mal haben wir vor unserer Zeugung etwas gespürt und mitbekommen? Nein! Wir kammen aus dem Nichts und gehen wieder ins Nichts. Die einzige Frage die sich da noch stellt, bleiben wir dan dort oder kommen wir wieder oder besser gesagt kamen wir bereits wieder ohne uns je an etwas erinnern zu können? Denn auch vergessen hat seine gute seite wenn es eine schlechte Erinnerung war.

Wenn du stirbst lebt deine Seele weiter sie geht so zu sagen ins "Licht" und Nein das hat nichts mit einem glauben an Gott zu tun.Man ist nicht einfach weg...

Die Wissenschaft MUSS es eindeutig Beweise haben, deswegen gibt es auch nur Vermutungen. DIe Wissenschaftler versuchen ja schon alles in ihrer Macht stehende, zum Beispiel Personen lange Jahre hinweg untersuchen, die solche Nahtodes-Erfahrungen gemacht haben.. Nunja und da man es den Personen nicht eindeutig nachweisen kann, sondern alles nur darauf beruht, was gesagt wird, kann die Wissenschaft nicht nachweisen, wohin die Seele geht. Ein anderer Faktor ist, dass viele Philosophen vor allem keine Dualisten sind ( heißt im Groben und Ganzen, sie glauben nicht an ein Zusammenspiel von Seele und Körper, sondern nur an den Körper) und so sehen das vielleicht auch viele Wissenschaftler, ist halt Ansichtssache..

Kommentar von larry2010
15.07.2011, 01:03

ich frage mich aber ob die wissenschaft genauer ist, weil weil man jetzt eine ergebnis auf dem papier stehen hat oder ob sie genauso genau ist wie der glaube das krankheiten oder tod durch den bösen blick oder flüchen von bestimmten personen ausgelöst wurden.

das ist wie man man meint der geschichtliche ablauf wäre durch dokumente sicher nachvollziehbar, aber letztenendes ist sie wieder subjektiv, weil man nur bestimmte dokumente aus vielen nimmt um seine theorie zu beweisen oder die dokumente nur aus einer bestimmten perspektive das geschehene festhält.

0

Hallo Powerbass,

Wenn man stirbt, dann stirbt nur das Vehikel, die menschliche Hülle, der Körper als einen Teil des Menschen. Die Seele löst sich, nachdem die Silberschnur nach gewissen Tagen gerissen ist, vom Körper und geht in dsas Jenseits ein.

Die Seele kann direkt als Seele von unseren Wissenschaftlern nicht so nachgewiesen werden, dass der Mensch es glaubt. Obwohl man sie in verschiedenen Formen nachweisen kann, finden die Menschen immer wieder ein 'Aber' oder 'Vielleicht' dabie. Die Kirlianfotografie zeigt die Ausstrahlung der Aura, also schon eine Reflektion der Seele.

Die Seele selbst ist mit Fleisch, Zellen, eben dem ganzen Menschen verwoben, also verwachsen.

Dabei haben Zellen regelrechte Fühler nund Augen. Diese empfangen doie Lichtreize. Die Zellen sind eigenständige Gehirne. Deswegen ist es so wichtig, seinen Zellen Befehle zu geben und mit ihnen zu kommunizieren. Das Gehirn selber hat andere Aufgaben, die Zellen wiederum ander,e und deswegen ist der Sitz der Seele weder in einer Ecke im Gehrin noch irgendwo einzeln. Sie ist überall.

Dann ist es noch etwas, was die Seele betrifft. Und zwar, die Menschheit ist untereinander verbunden, d.h. jede Seele hat ein Dazugehörigkeitsmerkmal. Dies sind dann die Seelenteile, Duseelen usw. Aber insgesamt hat jede Seele ja ein Stück Gott in sich. Diese Gottverbindung ist es, die alle Menschen auf der Welt verbindet, sogar die 'Toten' im Jenseits mit eingeschlossen.

Dies lässt sich sogar nachweisen, dass eine Verbindung untereinander besteht, und zwar der Seelen. Der beste Beweis ist das Organ, am Verhalten der Personen, die ein Organ gesprendet bekamen.

Bekommt jemand z.B.jemand ein Bein amputiert, dann spürt er an verschiedenen Tagen sein Bein immer noch. Das liegt daran, dass sein Geistkörper noch vollständig ist.

Wird jedoch ein Herz verpflanzt, dann wird dies schon anders. Wenn ein Verstorbener sein Herz spendet, dann wird die Person, die dieses Organ erhält, die Sinne und Gefühle des Spenders haben. Denn herz und Gehirn sind 'eins' im geistigen Körper. Verhaltenweisen ändern sich. Plötzlich isst derjenige, der das neue Herz hat, das, was der Spender gegessen hatte. Oder noch andere Dinge werden auffällig sein.

Vor dem irdischen Leben bist Du eine Seele, und nach dem irdischen Leben bist Du weiterhin eine Seele.

MfG Fantho

Kommentar von Aphaiton
15.07.2011, 02:45

Quellen?;)

0

Ich sags jetzt einfach mal so, der Mensch ist im Prinzip eine Maschine, aus Energie, Elektronen, Neutronen etc Wir arbeiten bis wir sterben... Sobald wir tot sind verflüchtigt sich das Leben in uns, aber die Energie die in uns drinnen ist, kann nicht verloren gehen sie wandert vllt woanders hin, aber sie geht nicht Verloren! Man könnte ja sagen das diese Energie die sogenannte "SEELE" ist.

Energieerhaltungsgesetz " ENERGIE KANN NICHT VELOREN GEHEN, sie kann nur Umgewandelt werden"

Ich Persöhnlich habe da meine ganz eigene Wissenschaftliche Erklärung dafür aber diese jetzt zu beziffern würde zu lange dauern....

falls es jemanden interessiert, man kann mich in skype adden unter Superstrg. (NIX RELIGION)

Guxtu hier, ich suche die Antwort auf diese Frage seit ich etwas über 90sek. tot war und dann wiederbelebt wurde! Obwohl ich es eher als "widerwillen-belebt" bez. würde! Dies ist bisher die... sagen wir, "gutesteste und eherlihichisteste" religiböse Doktrin diesbezüglitsch..!!! (drum wurden die Bahai'i wohl auch gern mal "ge-genosseidet"... Zu viel schwer verdauliche Interprets statt der Schafherden-Massen-Gehirnbleiche!!!

http://www.tyran.de/mystery-talk/220-uber-den-tod-aus-den-bahai-schriften.html

du siehst nichts. du hörst nichts. du denkst nichts. du siehst noch nicht einmal schwarz. gar nichts.

Kommentar von Yakupiii
06.08.2016, 00:54

Aber du wirst unten im Grab Bestraft das ist so 

0

Die Seele ist nur eine Projektion deines Gehirns. Wenn das Gehirn (also du) stirbt, verschwindet die Seele.

Kommentar von 1Arit1
15.07.2011, 00:45

Das glaube ich nicht. Die Seele kann nicht verschwinden, weil sie keine Materie ist. Projektion ist nur etwas sichtbares, durch Licht usw.

0

Ich sags jetzt einfach mal so, der Mensch ist im Prinzip eine Maschine, aus Energie, Elektronen, Neutronen etc Wir arbeiten bis wir sterben... Sobald wir tot sind verflüchtigt sich das Leben in uns, aber die Energie die in uns drinnen ist, kann nicht verloren gehen sie wandert vllt woanders hin, aber sie geht nicht Verloren! Man könnte ja sagen das diese Energie die sogenannte "SEELE" ist.

Energieerhaltungsgesetz " ENERGIE KANN NICHT VELOREN GEHEN, sie kann nur Umgewandelt werden"

Ich Persöhnlich habe da meine ganz eigene Wissenschaftliche Erklärung dafür aber diese jetzt zu beziffern würde zu lange dauern....

falls es jemanden interessiert, man kann mich in skype adden unter Superstrg. (NIX RELIGION)

wenn du tot bist, kannst du es mir ja dann sagen.

akzeptiere einfach, das es dinge gibt die wir nicht erklären können.

wenn du eine antwort willst, dann sage mir erstmal wie die wissenschaft nachweist, das es einen seele gibt. einen beweis dafür habe ich noch nicht bekommen.

von daher ist deine frage sinnlos

Kommentar von Fantho
15.07.2011, 02:16

wenn du tot bist, kannst du es mir ja dann sagen. Schwach! Wenn Du mal tot sein wirst, dann wirst es selbst schon noch merken.

akzeptiere einfach, das es dinge gibt die wir nicht erklären können. Interessant, diese Aussage! Und ich dachte, die Wissenschaft hat auf alles eine Erklärung und kann alles beweisen.

wenn du eine antwort willst, dann sage mir erstmal wie die wissenschaft nachweist, das es einen seele gibt. einen beweis dafür habe ich noch nicht bekommen. Es gibt nun mal Dinge, die nicht zu beweisen sind und nicht bewiesen werden sollen, damit es einfachen Menschen wie Du nicht zu leicht gemacht wird, die nur dann an etwas glauben, wenn ihnen ein Beweis vor die Nase gehatlen wird, anstatt mal selbst nachzudenken bzw. in sich zu gehen.

MfG Fantho

0
Kommentar von callmeifyoucan
19.04.2016, 19:49

diese Frage ist nicht sinnlos, denn die stellen sich sich 99% der Menschen.

0

hmm, ich denke, dass alles zuvor genauso ist wie alles danach, sprich ,ich denke das es sich genauso "anfühlen" wird wie vor deiner geburt als nichts

Ich habe mal gehört, dass wenn man eine Nahtoterscheinung hat, dass das nichts mit dem Himmel zu tuen hat. (Ich glaube selber auch nicht an den himmel/ Aber eine Seele ist real Sie ist die persöhnlichkeit die den menschen ausmacht) also ich habe gehört wenn man stirbt lebt das gehirn noch eine kurze weile weiter (wie ein huhn dem der kopf abgeschlagen hat weiter rennen kann oder ein eidechsenschwand der abgefallen ist sich noch windet) nicht arg lange aber laange genug um noch einmal vor dem tot das schöne zu zeigen so eine art verabschiedung vom gehirn zur seele

sorry wegen der Rechtschreibung aber ich habs mit der nicht so :)

ich finde das das eine schöne teorie ist und bin eigendlich mit der teorie zufrieden :D

grüße

Es geht mir um reine fakten

Dann ist die Frage falsch gestellt. Denn "Seele" im Sinne einer unsterblichen Seele ist Glaubenssache, kein Gegenstand der Wissenschaft (Kant, Kritik der reinen Vernunft, Abschnitt über die Paralogismen).

"Kommt mir nicht mit Kirch"

Die Seele wurde doch in der Kirche erfunden^^

Die Wissenschaft lebt davon zu zweifeln!

Einige der größten Wissenschaftler, Einstein, Planck u.a. ahebn die Vermutung geäußert, dass es eine höhere Macht gibt, die sie mit Gott bezeichnet haben.

Der Gott in mir - und möglicherweise in dir oder anderen Menschen - drückt sich über das aus, was wir als Seele bezeichnen. In unserer vom Verstand gesteuerten Welt ist aber kein Platz für die Seele. Deswegen werden z.B. Krankheiten nicht als seelische Problem erkannt, sondern man haut drauf, z.B. mit Medikamenten, anstatt die Gesundung der Seee zu unterstützen!

Dabei ist es so einfach, das herbeizuführen, was man in jeder katholischen Messe wünscht:

"Herr, mach meine Seele gesund!"

z.B. http://www.seelenreisen.eu

oder bei mir...

...love is...

guck dir das video an. dann weißt du was auf dich zu kommt. :)

Was möchtest Du wissen?