was passiert wenn man spiele ab 12(16;18) spielt obwohl man noch 10 ist?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein, es kommen nur gerade in Spielen & Filmen ab 16 oder 18 Dinge vor die Du noch nicht wirklich verarbeiten kannst(auch viele Erwachsene haben damit Probleme). Das kann dann dazu führen das Du Ängste bekommst die nicht so leicht wieder weggehen. sprich mit Deinen Eltern oder anderen Erwachsenen über Sachen die Du bei Spielen oder Filmen nicht verstehst. Und halte Dich an die Vorgaben die draufstehen! Spiele ab 16 oder 18 sind definitiv noch überhaupt nichts für Dich!

aber was passiert denn jetzt wenn die polizei oder irgendein beamter das herauskriegt?

0

es aht ja einen guten grund wieso spiele nach altersklassen eingestuft werden, jüngere leute können einfach noch nicht abschätzen, was "härtere" spiele auf das wirkliche überleben übertragen für folgen haben können- wenn du solche spiele spielen möchtest, dann frag vorher deine eltern

Und die Eltern WISSEN was zu tun ist oder gibts da eher die Angstreaktion Spielverbot?

0

nein, da müssen schon mehrere Faktoren zusammenspielen, dass du lust aufs töten bekommst. wenn du Lion king angesehn hast, dann überlegst du doch auch nicht ob du jemanden die klippe runterstossen solltest, nur so zum spass.

Da passiert garnix. Spiel es und gut ist. Um zum Amokläufer zu werden gehört noch viel mehr dazu als nur ein Spiel zu spielen. Diese Jungs haben GANZ ANDERE Probleme gehabt. Ob und wie viel ein Spiel daran was begünstigen kann ist absolut von der Person selbst abhängig. Ich spiele mein Leben lang schon Ballerspiele und würde niemals einem Menschen etwas antun. Mein jüngster Bruder spielt von Kindesbeinen an. Bei ihm ging es mit Wolfenstein 3D los, über Doom, Painkiller und und und. Er ist weder Nazi noch Amokläufer, Terrorist oder sonstwas. Ein ganz normaler Bürger der täglich seiner Arbeit nachgeht und Abends bissle TV guckt bevor er schlafen geht.

ich denke mal,wenn ein 10jähriger "Resident Evil" spielt kann es sein,daß er entweder Aggressionen oder Angst bekommt.Ständig diese wandelnden Zombies und das Rumgeballere-es hat schon seinen Sinn,wenn das 10/12jährige nicht spielen sollen.

Ich bin 13 und ich hab ein Jahr lang GTA 4 mw3 und Skyrim gespielt mich kein bisschen verändert. Würdet ihr es mir erlauben?

Ich hab da üble Erfahrungen gemacht. Nach vier Jahren "Call of Duty" zocken hab ich mich freiwillig für den Afghanistan Einsatz zur Truppe gemeldet. Dort fährt man aber nur Patroullie oder hängt im Lager ab, deshalb bin ich wieder nach hause gefahren. Noch heute werfe ich mich hinter Mauern in Deckung, wenn unbekannte Fahrzeuge durch unser Dorf fahren. oh oh..ich glaube der Funkkontakt brich..... .... chrrr chrrrr knack rausch

:-)

0

ich bin 12 und zock spiele ab 18 also ich bin weder gewalttätig noch habe ich mich in der schule geschlagen und aggresiv bin ich auch nicht

Spiele weiter wenn du lust hat.Kein Gefahr.

Na, schlechtes Gewissen? Haben die Eltern doch bestimmt verboten, oder????

Was möchtest Du wissen?