Was passiert, wenn man seiner Buchführungspflicht nicht nachkommt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es dem Finanzamt zu bunt wird, dann kommt die Gewerbeuntersagung. Die kann das Finanzamt beim Landkreis beantragen. Kommt ja wesentlichen Pflichten nicht nach. Man kann auch darauf warten, bis die Schätzungen ihm das Genick brechen.

Das Finanzamt will im Moment gar keine Buchführungsunterlagen oder Aufzeichnungen von ihm sehen. Die wollen die Anmeldungen bzw. die Voranmeldungen haben.

Ob Buchführungspflicht besteht kann man so nicht sagen. Das Problem wird sein, dass er nicht einmal die täglichen Einnahmen zuverlässig notiert hat.

Aus den Belegsammelstellen und Schuhkartons eine Grobsortierung machen. Vollständigkeit der Betriebseinnahmen prüfen. Steuerberater mit den Sortierungen und den Ergebnissen zu den Einnahmen aufsuchen.

Dort klären ob eine Bearbeitung möglich ist. Wahrscheinlich wurde am Anfang zu gering geschätzt! Bescheide mit nehmen. Sind die schon bestandskräftig? Da wird der Berater dann schon sagen, was zu tun ist.

Geld an die Seite legen bzw. zum Berater mit nehmen. Der Berater wird zur Bearbeitung (sonst wird der nichts unternehmen) Vorkasse sehen wollen. Der Preis für die ersten Schritte kann mit einem Euro geschätzt werden, jede Tageseinnahme, jede Rechnung.

Wenn es in den ersten Jahren zu Nachzahlungen kommt, dann wäre die sofort fällig. Das wäre dann eine Selbstanzeige, wie im Fall Hoeneß berichtet.

Die Folgen sind ganz genau mit dem Berater zu klären, dass kann man hier nur grob andeuten. Auch wer Meldungen nicht vollständig oder fristgemäß erbringt befindet sich bereits in der Steuerhinterziehung. Kann mit bis zu 10 Jahren Haft geahndet werden, wenn ich das richtig in der Erinnerung habe.

Rechtlich passieren kann nicht viel, außer das man einen Straftatbestand erfüllt oder eine Gewerbeuntersagung bekommt. Aber deftig ist das Wenige schon.

Hallo lieber Gullup, herzlichen Dank für Deine Mühe. Genau das wollte ich hören bzw. lesen ;-) lg

0
@lena261164

Ach, damit kann man genug Druck aufbauen? Ich drücke die Daumen, nur leider deckt es sich nicht mit meinen Erfahrungen. Wenn noch was ist, Umgang mit Dienstleister/Steuerberater oder ähnliches - Melde Dich einfach direkt. Können da auch einiges am Telefon besprechen, wo richtig ordentliche Steuerberater nicht mitmachen, aber andere machen usw. Ansonsten: Viel Erfolg und alles Gute! P.S. Danke für den Stern!

0

Ich würde es nicht drauf ankommen lassen, den dadurch bekommst du nur Nachteile zu spüren. Von einem Unternehmen verlangt man, dass er seinen Pflichten ohne wenn und aber nachzukommen hat. Man kann dir das Gewerbe untersagen, man wird dein Einkommen mangels geeigneter Unterlagen schätzen und davon die Steuern und Säumniszuschläge rechnen, dagegen kannst du dich dann auch nicht wehren, da du die Gelegenheit zum Nachweis des wirklichen Einkommens ja nicht genutzt hast. Es wäre auch gegenüber den Arbeitnehmern ungerecht, die von jedem Euro den sie in die Lohntüte bekommen, sofort Steuern abführen müssen und Typen die gar nichts bezüglich Buchhaltung und Steuern machen, so durchschlüpfen wollen.

Er wird geschätzt und bekommt ein Steuerstrafverfahren an den Hals

Danke für die rasche Antwort. Nach welcher Zeit kann das passieren? Es läuft ja jetzt schon jast 4 Jahre so. Und nichts ist passiert.

0

Buchführungspflicht (Hausaufgabe)?

Hey :)

Ich bräuchte Hilfe zu meinen Hausaufgaben :) Das Thema ist Die Buchführungspflicht !

Die Frage ist :

Ihr Mandant betreibt als Einzelunternehmer einen Steinmetzbetrieb . Er beschäftigt einen Meister und eine Aushilfskraft . Der Umsatz beläuft sich auf 270.000,00 euro der Gewinn auf 28.000,00 euro . Ist mandant buchführungspflichtig(mit Begründung )?

Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Wie buche ich die Anschaffung von einer Maschine, wenn die Maschine in 36 Raten abbezahlt wird und ich Einnahmenüberschuss-Rechner bin?

Hallo Leute,

meine Maschine kostet 5.000€ Netto. Ich verwende den SKR 03. Da ich ja Einnahmenüberschuss-Rechner bin, darf ich ja keine Verbindlichkeiten buchen.

Wäre ich Bilanzierer, dann hätte ich ja gebucht: Maschine 5.000 an Verbindlichkeiten 5.000 Dann buche ich die monatlichen Raten als Bilanzierer: Verbindlichkeiten an Bank 166,66€.

Wie mach ich das bei mir? Anstatt das Konto Verbindlichkeiten zu verwenden, was buche ich dann im Haben bei der Anschaffung? Im SKR 03 habe ich dieses Konto gefunden "(#1624)Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen für Investitionen für § 4/3 EStG"

Darf ich in meinem Fall das Konto 1624 nehmen?

...zur Frage

Welches Buchungskonto (SKR) 04 sollte man für web Dienste Nutzen?

Welche Buchhalterische Konten sollte man für die Bereiche:

  • Server (Hosting Dienst)
  • Domain
  • Clouding

anwenden?

Ich tendiere zu 0135 oder 6810, befürchte jedoch das beide falsch sind?!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?