Was passiert, wenn man seine Bafög schulden nicht bezahlt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo KaySem,


das Amt wird bei nicht erfolgter Rückzahlung die Zwangsvollstreckung einleiten und sich darüber das Geld zurückholen.


Solltest du sterben bevor alle Schulden zurückbezahlt wurden gehen diese auf deine Erben über. Sofern es keine Erben gibt, oder das Erbe ausgeschlagen wird, springt automatisch der Staat als Erbe ein und begleicht die Schuld.


Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Warum willst (kannst?) du das was dir nur geliehen wurde nicht zurückzahlen? Wenn du nicht zahlst, wird das Amt die Vollstreckung betreiben. Das bedeutet Pfändung, Kontensperrung bis zur Erzwingungshaft. Und die Kosten hierfür zahlst du obendrauf!


Ist das selbe wie mit allen anderen Verbindlichkeiten. Ggf. halt gerichtliches Mahnverfahren bis zur Zwangsvollstreckung.

Die Familie muss das in keinem Fall bezahlen, nein - es sei denn sie erbt von dir.

Was möchtest Du wissen?