Was passiert wenn man ohne Krankenschein 2 Tage nicht zur Ausbildung geht und nicht ans Telefon geht wenn der Ausbilder anruft?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn das eine Ernste Frage ist muss ich dir eine Ernste Antwort geben:

Abmahnung oder Kündigung!

Es sollte generell keinen Grund geben einfach bei der "Arbeit" zu fehlen. Bedenke bitte, dass wenn du dein Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis durch dein Verhalten bewusst beendest, kann dies eine Sperrzeit bei der Agentur für Arbeit zur Folge haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt - wie immer - darauf an!

Wenn Du Dich zu Beginn der Erkrankung beim Arbeitgeber/Ausbildungsbetrieb als erkrankt abgemeldet hast und wenn für den Nachweis der Erkrankung nur die gesetzliche Bestimmung gilt gilt (Krankenschein also erst nach dem 3. Krankentag und nicht durch arbeitsvertragliche Regelung z. B. auch schon für den 1. Tag). dann passiert nichts!

Ansonsten kannst Du für eine fehlende Abmeldung abgemahnt werden und selbstverständlich auch dafür, dass Du trotz Nachweispflicht z.B. schon ab dem 1. Tag) kein Attest vorlegst. Eine Abmahnung ist aber nicht gerechtfertigt, wenn die Krankmeldung und die Vorlage des Krankenscheins ohne eigenes Verschulden nicht erfolgt ist.

Diejenigen, die hier mit "Kündigung" antworten, sind etwas vorschnell, denn für die berechtigte Kündigung eines Ausbildungsverhältnisses (nach der Probezeit) muss schon etwas mehr passieren!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte eine Kündigung nach sich ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

abmahnung oder gar kündigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte eine Abmahnung oder gar Kündigung nach sich ziehen. Ich rate dir, hau deine Ausbildung nicht in Sack. Du wirst es bereuen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir ist bewusst, dass durch das einfache rangehen und die Worte "Ich bin Krank", all das schon vermieden werden könnte? Ohne sich Krank zu melden unentschuldigt zu fehlen, kann ein Kündigungsgrund sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?