Was passiert wenn man ohne führerschein fährt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

falls er das Gefährt auf dem Weg zur Arbeit benutzt hat, kann der Richter eventuell nochmal Gnade walten lassen. Was aber sehr dagegen spricht ist die Tatsache, dass er vorbestraft ist. Wenn der Staatsanwalt auf unbelehrbar plädiert, wird es warscheinlich nicht bei Geldstrafe alleine bleiben.

ich hatte vor 4 wochen Gerichtsverhandlung wegen 31 autoaufbrüche und hab 1 jahr bewährung bekommebn jetzt vor 1 woche wurde ich ohne führerschein erwischt (auto) was kann mir passieren ? bitte um schnelle antwort ich wollte nur mein kollege zeigen wie die kupplung von mein vater ist weil kollege hat lappen und auch ist ganze zeit abgewürkt wollte denn zeigen dann um die ecke kahm die polizei...

wenn sonst nichts anderes vorliegt, kommt er nicht ins Gefängnis; eine Bewährung wird regelmäßig nur dann widerrufen, wenn es sich bei einer neuen Straftat um das gleiche Delikt handelt; wenn er also schon - nur als Beispiel - wegen eines Trunkenheitsdeliktes unter Bewährung steht und dasselbe passiert wieder, dann kann es eng werden´; wenn er wegen Diebstahls oder anderer Sachen unter Bewährung steht, dann sollte bei einem Verkehrsdelikt kein Bewährungswiderruf erfolgen; ich muß das leider so direkt sagen: viel hat er aus seiner Bewährung nicht gelernt; das beste ihr geht zu einem Anwalt

Nein er war wegen einem anderem Delikt vorbestraft und auf Bewährung. Nicht wegen fahren ohne Führerschein. und es war auf dem Weg von der Arbeit nach hause. Du hast recht viel hat er nicht daraus gelernt und es gab auch riesen stress mit mir deswegen.

0

Das Spiel hatte ich am Anfang des Jahres auch gehabt (hatte den Wagen meiner Lebensgefährtin repariert und Probe gefahren und mitten rein in die Kontrolle), nunja und das Ende vom Lied ist: Geldstrafe (800,-€ und 1 Jahr Führerscheinsperre), die Geldstrafe konnte ich aber auch nicht bezahlen, habe sie auch in "Gemeinnützige Arbeit" umgewandelt bekommen. Bei Deinen Problem siehts übel aus, es liegt endefekt nur an den (der) Staatsanwalt(-schaft, sie legt das Strafmass fest. Tipp 1: Da Dein Mann Bewährung hat, sofort Kontakt zum Bewährungshelfer aufnehmen, Sachlage erklären und um Mithilfe bitten. Tipp 2: Mit der Staatsanwalt Kontakt aufnehmen und und um Milde, bzw. um "außergerichtlich" eine Strafe zu erhalten. Schildert Reue, das er "fest" in Arbeitsverhältnis steht, die Auflistung der z.Zt. gezahlten (monatlichen)Schulden und Euer Familienverhältnis ("damit er nicht zurück ins Gefängnis müßte"). Oje, trotzdem viel erfolg. (PS. Schreibt doch mal, was daraus geworden ist)

Also wir waren heut beim anwalt, und der hat uns gesagt dass es keine 3te Bewährung in Bayern gibt. Er muss 3/4 seiner Strafe (ca.9Monate) absitzen und dann kommt er wieder auf Bewährung raus.... Außerdem bekommt er ein regelmäßiges Besuchsrecht einmal die Woche und jedes 2te Wochenende darf er nach hause kommen. Wegen Familie und so...

0

Ich schätze das nicht so wild ein. Das ist zwar eine Straftat - wird aber auch mit einem Bußgeld belegt werden(keine Freiheitsstrafe)... Du kannst damit rechnen, dass die Bewährungszeit verlängert wird, wenn sich dein Mann bisher korrekt verhalten hat. Auch immer beim Bewährungshelfer war... Das kommt aber auch auf den Fall an... Redet mit dem BWH der weiß es genauer...

ok mit der Anmerkung, dass Du wohl eine Geldstrafe oder eine neue Bewährungsstrafe mit Bußgeldauflage meinst; Bußgeld als solches gibt es nur bei Ordnungswidrigkeiten, weil man eine Ordnungswidrigkeit nicht als Kriminalstrafe ansehen will und soll (jedem kann sie mal passieren)

0

Es ist nicht nur fahren ohne Führerschein. Wenn der Roller frisiert ist, hat er auch keinen Versicherungsschutz.

erst denken dann handeln

Was möchtest Du wissen?