Was passiert wenn man nen Sekt trinkt, unter 21 ist aber aus der Probezeit raus ist?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ist Alkohol am Steuer nach der Probezeit für Fahrer unter 21 Jahren erlaubt?

Viele Fahranfänger sehnen das Ende ihrer Probezeit herbei, bedeutet dies doch, dass einige der strengeren Regeln, die im Regelfall für zwei Jahre gelten, gelockert werden. 

Viele rechnen damit, dass mit dem Ende dieses Zeitraums auch die Null-Promille-Grenze nicht mehr für sie gilt und Alkohol am Steuer für Fahrer unter 21 Jahren erlaubt ist. Dies ist jedoch nicht der Fall.

Den gesetzlichen Rahmen setzt hier § 24c des Straßenverkehrsgesetzes (StVG):

Ordnungswidrig handelt, wer in der Probezeit nach § 2a oder vor Vollendung des 21. Lebensjahres als Führer eines Kraftfahrzeugs im Straßenverkehr alkoholische Getränke zu sich nimmt oder die Fahrt antritt, obwohl er unter der Wirkung eines solchen Getränks steht.

Für alle Fahrer unter 21 Jahren ist Alkohol am Steuer also gänzlich verboten – dies gilt demnach auch für jene, die die Probezeit (im Regelfall zwei Jahre) schon hinter sich gebracht haben.

Gefährdung des Verkehrs unter Alkoholeinfluss (gilt ab 0,3 Promille)3 Punkte Entziehung des Führerscheins, Freiheitsstrafe oder Geldstrafe

Gefährdung des Verkehrs unter Drogeneinfluss das gleiche .

https://www.bussgeldkatalog.org/alkohol-am-steuer-unter-21/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß das man unter 21 Jahren beim führen von Kraftfahrzeugen keinen Alkohol konsumiert haben darf bzw. bis zum 21. Lebensjahr die 0,00 Promille Grenze gilt. Welche Strafe einem bei Verstoß dagegen erwartet ist mir jedoch auch nicht eindeutig klar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clemensw
24.11.2016, 09:20

Die Wissenslücke kann gefüllt werden: 250€ Bußgeld, 28,50€ Gebühren und Auslagen, Laborkosten ca. 200€, 1 Punkt im FAER.

In der Probezeit zusätzlich ein besonderes Aufbauseminar für alkohol- und drogenauffällige Fahranfänger.

0

Dann hat man Sekt im Magen, dessen Alkohol allmählich ins Blut übergeht. Dieser Prozess hat weder mit dem Alter noch mit einer Probezeit zu tun.

Was irgendein Auto und rgendeine Kontrolle mit Sekt trinken zu tun haben soll, geht aus den dahingeworfenen Worten leider nicht hervor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest es nicht trinken und losfahren. Da musst du schon eine Stunde und länger warten. Wie lange genau, kannst du dir ausrechnen. Du musst halt den Alkoholgehalt mit der Menge Sekt verrechnen die du trinkst und dann mit deinem Körpergewicht deine Promille bestimmen. 0.1 werden pro Stunde abgebaut. Dann weißt du genau wie lange du mindestens warten musst, nachdem du ein Glas Sekt getrunken hast, um wieder bei o.oo zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter 21 gilt 0,0 Promille.

Auch wenn man die Probezeit bereits abgeschlossen hat! 

Folgen: 250€ Bußgeld, 1 Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol und Autofahren passen nicht zusammen! Bedenke, dass du dich und andere Menschen gefährdest. Das kann schon bei einem Glas Sekt sein.

Wenn du beispielsweise unter Alkoholeinfluss einen Schaden verursachst, wirst du Probleme mit deiner Versicherung bekommen. Das gilt auch für den Fall, dass dein Alkoholgehalt unter der gesetzlichen Promillegrenze von 0,5 liegt.

Ansonsten schau mal hier:

http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-alkohol/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts, wenn du nicht alkoholisiert am Straßenverkehr teilnimmst. Solltest du das aber tun, ist es vollkommen wurscht, was du getrunken hast. Den Führerschein bist du dann erst einmal los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du unter 21 bist gilt für dich 0,0.

Solltest du was im Blut haben, bekommst du auf jeden Fall auf den Deckel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alk und Autofahren zusammen geht keinesfalls.  Auch nicht nur einen Schluck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie viel du trinkst. Im schlimmsten Fall ist der Lappen weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man genau ein Glas Sekt trinkt, passiert da gar nichts. Davon wird kein Mensch betrunken.

Bei einer Flasche Sekt sieht das dann schon anders aus, hier kann man das ausrechnen

http://www.wein-wg.de/tools/alcrechner.php

Aber am besten, man trinkt gar nicht, wenn man hinters Steuer setzt.

Null Promille, null Probleme. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blas4me
24.11.2016, 09:14

Da er unter 21 ist gilt für ihn 0,0. Da passiert sehr wohl was!

0

wenn du zu viel trinkst, ist der lappen weg, aber ein glas ist kein Problem, wenn du es nicht gerade auf nüchternen magen trinkst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blas4me
24.11.2016, 09:13

unter 21 gilt 0,0!!

0
Kommentar von clemensw
24.11.2016, 09:14

Leider falsch!

Unter 21 gilt 0,0 Promille - da ist 1 Glas Sekt schon zu viel.

0

Dann kommt es auf die Menge an. Nichts bis Schein weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blas4me
24.11.2016, 09:12

unter 21 gilt 0,0!

0
Kommentar von GravityZero
24.11.2016, 09:41

Aber nur im Blut.

0
Kommentar von GravityZero
24.11.2016, 10:44

Der Alkoholwert wird immer erst über die Atemluft bestimmt, wird da ein Wert von über 0 gemessen sagt es erstmal nichts...lesen UND verstehen!

0
Kommentar von GravityZero
24.11.2016, 10:46

Erst dann kommt es zum Bluttest, welcher bei einem Glas Sekt wohl in den seltensten Fällen zu Problemen führt. Generell sollte man natürlich nie trinken.

0

Sobald du nach Alkoholgenuß über 0,5 promille kommst , bekommst du Probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kim294
24.11.2016, 09:11

Und bei einem Unfall bereits ab 0,3 Promille

1
Kommentar von clemensw
24.11.2016, 09:15

Unter 21 gilt 0,0 Promille!

0
Kommentar von Blas4me
24.11.2016, 09:17

@Griesuh: Falsch. Für ihn gilt 0,0!

0

Was möchtest Du wissen?