was passiert wenn man ne mahnung nicht bezahlt?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r parryhotter,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren.

Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Und beachte bitte auch: Beleidigungen und ausfallende Bemerkungen sind hier nicht erwünscht. Ein freundlicher Ton, Respekt und Höflichkeit gegenüber den anderen Community-Mitgliedern sind uns wichtig. Ich bitte Dich, Rücksicht darauf zu nehmen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Viele Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

Dann kommt als nächstes ein Mahnbescheid vom Gericht und dann ein Vollstreckungsbescheid, inklusive ein Negativeintrag in die Schufa und dann kommt der Gerichtsvollzieher, und wenn Du nicht zahlen kannst, zwingt er Dich eine eidesstattliche Versicherung abzulegen, ansonsten bekommst Du einen Haftbefehl von ihm.

Dann kommen immer weitere Mahnungen für welche du dann auch noch Mahngebühren zahlen musst. Irgendwann kommt dann ein Mahnbescheid und wenn du Pech hast kommt es sogar zu einer Gerichtsverhandlung.

zahlst du die rechnung und nur nicht die mahngebühr? das ist immer ein versuch wert. bei einer ersten mahnung darf keine gebühr verlangt werden

Dann kommt eine 2. Mahnung, mit höheren Gebühren und evtl. eine 3. und dann wird meistens ein Inkassounternehmen beauftragt! Die Kosten dafür sind ganz schön happig!!!!

Extra Kosten für di Einziehung, Geldstrafe und die Gerichtskosten.

sind sie vielleicht anwalt?? dann könnte ich ihren rat echt brauchen

0

Man kriegt einen Mahnbescheid und danach kommt der Gerichtsvollzieher.

erste mehnung ist kostenlos, das muss glaub ich gesetzlich so sein, ab der zweiten kostets dich was, und das steigert sich mit jeder mahnung, wenns ans inkasso büro geht wirds dann echt haarig

dann gibts die zweite..die dritte..bis zum vollstreckungsbescheid..zusätzlich kommen immer fette gebühren dazu..also lieber gleich die 100 euro bezahlen anstatt später 300;)

Es wird immer teurer. Ausnahme: Man erhält eine Mahnung von einer Abzockerfirma (wie Führerscheintest).

Dann kommt noch 'ne Mahnung und irgendwann steht ein netter Mann vor der Tür und nimmt was mit :)

Mahnungskosten, zweite Mahnung, dritte Mahnung, ... Kuckuck!

genau

0

Und wenns um die SWK geht (wovon ich jetz ma ausgehe^^) wird der Strom noch abgedreht.. Und um den wieder "anzudrehen" müsst ihr 160€ hinblättern.. also ziemlich doofe Aussichten wenns denn soweit kommt

0

Was möchtest Du wissen?