Was passiert, wenn man mit losem Hinterrad Rad fährt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Beim lockeren Vorderrad einer Nachbarin war es ein Sturz und Tod durch Gehirnblutung. 

Beim Hinterrad ist es oft so dass das Rad an Bremse und Rahmen schleift und vernünftiges Fahren nicht möglich ist. Bei anderen die sich durch das Gewicht des Fahrers selbst zentrieren passiert nichts solange Das Rad nicht raus fällt bei einer Bodenwelle. Das raus fallen wird aber meist erst möglich wenn die Schrauben mehr als 3-4 Gewindegänge herausgedreht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit einem rücktritt dürfte das garnicht gehen. das rad würde nach vorne rutschen und blockieren...

bei einer kettenschaltung dürfte das rad etwas wackeln. sollte man eigendlich sofort merken, dass was nicht stimmt. spätestens beim ersten boarstein oder so müsste das rad allerdings aus der führung springen und sich dann der radler auf die schnauze legen...

lg, Tessa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Das Rad ist nicht fest genug eingespannt: Durch den Zug an der Kette stellt es sich schief und schleift dann an der linken Unterstrebe. Viel mehr passiert nicht.

- Die Konterung der Lauflager ist aufgegangen (passiert oft): Das Rad wackelt und schleift hier und da, bleibt aber an seinem Platz. Irgendwann sind die Lager kaputt. Du wirst ein neues Hinterrad kaufen müssen. Die Reparatur wäre nichts für Anfänger.

- Speichen sind lose: Das Rad eiert und schleift an der Felgenbremse, bleibt aber ebenfalls an seinem Platz. Nach einer Weile hat die Felge eine Acht, die sich, wenn man lange genug so gefahren ist, nicht mehr rausziehen lässt. Du brauchst ebenfalls ein neues Hinterrad.    

- Der Reifen sitzt lose, weil nicht genug Druck drauf ist: Erzeugt ein schwammiges Fahrgefühl, dass ganz ähnlich dem ist, das bei lockeren Speichen auftritt. Große Schäden entstehen nicht, denn der Schlauch ist bald kaputt und beendet das Rumgeeiere zuverlässig.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du unter "lose"? Schrauben leicht locker?

Hängt von den Ausfallenden und von der Fahrweise ab. Bei senkrechte  Ausfallenden und ruhiger Fahrweise passiert nichts. Machste Sprünge kann das Laufrad aus den Enden springen. Bei  waagerechten Ausfallenden zieht man das Rad nach vorn, es  kann blockieren wenn es gegen Schutzblech oder Kettenstreben rutscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt aber jemand, weil das Auto irgendwann das Rad verliert und im schlimmsten Fall in den Gegenverkehr oder in Unschuldige Passanten rauscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Still
16.11.2016, 00:21

Du hast schon verstanden, dass es sich um ein Fahrrad handelt?

0

Je nach Ausfallende zentriert sich das Rad zuverlässig. Wenn deine Bremsbacken auch noch gut mittig zentriert sind, könntest du vermutlich tagelang so rumfahren, ohne was zu merken. Spürbar wird es beim Wechseltritt, weil das Rad dann nicht fest mit dem Rahmen verbunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nixawissa
16.11.2016, 00:15

Er meint vielleicht ein Fahrrad!

0

Auf Rad erstmal wahrscheinlich nix, bis ein huppel kommt und dann fliegt es raus und du fällst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst stürzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?