Was passiert wenn man mit Karies zum Zahnarzt geht?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er entfernt die Karies. Das muss er sogar, um weitere Schäden zu vermeiden! Oder willst du schon mit 30 ohne Zähne rumlaufen?

Bohren muss er nicht zwangsläufig. Es hängt vom Zahnstatus ab (Menge der Karies, Tiefe im Zahn usw.). Solange das Loch nicht tief ist, wirst du auch keine Schmerzen haben. Sobald es schmerzhaft wird, kannst du um eine Spritze bitten. Falls du sehr empfindlich bist, dann frage, ob du eine Forte-Spritze (wirkt schneller und etwas stärker) bekommen kannst.

Wenn er den Kakries entfernen soll, dann ja, das geht nur mittels eines Bohrers.

Aber, wenn der nicht zu tief ist, dann geht das nahezu Schmerzfrei ab. Nur wenn der in den Nervenbereich kommt, dann rate ich doch zu einer örtlichen Betäubung.

Müssen tut er nichts. Es liegt an dir was du machen lässt. Oder wie ist deine Frage zu verstehen?

Was möchtest Du wissen?