Was passiert wenn man L-Thyroxin einnimmt, obwohl man es gar nicht braucht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Eigenproduktion vom Schilddrüsenhormon wird durch zugeführtes gebremst. Es passiert gar nichts. Nach Absetzen des Medikaments regeln Hypophyse und Schilddrüse wieder selbst die Produktion.

Nur bei Einnahme von Unmengen des Schilddrüsenhormons entsteht eine gefährliche Hyperthyreosis facticia. 

Eine starke Überdosierung kann zu einer Hyperthyriose / Schilddrüsenüberfunktion führen. Dabei können Herzrhytmusstörungen auftreten, die in seltenden Fällen sogar zum Tode führen können. 

auch Bluthochdruck - habe so etwa 150/110 Puls um die 90

0

Mehr Steigerung der Herzfrequenz / Puls. Blutdruck muss sich dabei nicht unbedingt erhöhen.

1

Hey oxBellaox,

da ich kein Arzt bin, jedoch schon lange Zeit L-Thyroxin nehme, vermute ich,das Du eine Schilddrüsenüberfunktion bekommen "könntest".

Der Endokrinologe wird Dir ja Genaues sagen.

LG  Inkonvertibel

nein, ich halte es bis zum 22.4. nicht aus - möchte eine Info vorab

0
@oxBellaox

Was nützt Dir das denn, wenn Du weißt das Du zum Beispiel eine Überfunktion hast?

1
@Inkonvertibel

dann könnte ich schon mal 6,25 Mikrogramm runter dosieren und sehen, obs mir besser geht.

0
@Inkonvertibel

da ist die kleinste Dosis zum rauf- und runter dosieren - geeignet u. a. für Menschen mit Herzfehlern

0

Was möchtest Du wissen?