Was passiert, wenn man in ca. 12 Stunden einen Kasten Bier trinkt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

  • Es ist möglich das zu schaffen
  • Alkoholiker, nehmen den Alkohol nicht mehr so stark auf, bzw. sie können einen höheren Promille-Wert ohne Vergiftung überleben (Mal abgesehen davon das Alkohol ein Nervengift ist und man sofort ''vergiftet'' ist)
  • Wie Hoch der Wert ist, kann dir keiner sagen, da wir weder wissen wie alt er ist oder wie schwer oder wie Gross, wie häufig er trinkt, wie sein Stoffwechsel funktioniert, usw.

Klar schafft man das.

Vor allem wenn man Nachdurst hat.

Hab ich auch schon durch. Über 12 Stunden sind mit paar mehr Pinkelpausen auch 2 Kästen drin.

Wie viel Promille man dann hat kommt auf verschiedene Faktoren drauf an, kann man allgemein nicht sagen.

LG Dua

Nachtrag: Täglich ist das natürlich weder gesund noch empfehlenswert.


Da das schon eine "recht große" Zeitspanne ist, sollte das je nach Gewohntheit eher weniger ein Problem darstellen.

Wenn es zur Gewohnheit wird aber wahrscheinlich nicht normal, oder?

0
@isch1709

Geb ich dir Recht. Aber die Frage war ja im Großen und Ganzen, ob das zu schaffen ist.

0

Ich tippe mal auf 2 Promille. Für einen Kasten Bier täglich gehört schon viel Training dazu.

Naja kommt darauf an. Ich nehme mal an 0,33l Flaschen? Das ist auf "feuchtfröhlichen" guten Partys so das, was ein Gast in einer Nacht trinkt. 12 Flaschen ist da nichts Ungewöhnliches. 

Als Alkoholiker dürfte das also auch noch ein Stadium sein, in dem der Betroffene nicht es auch noch nicht so krass findet.

das klappt auch wunderbar mit mit 0,5 l flaschen ;o)

0

Ein Kasten = 20 Flaschen = 10 Liter Bier? Ja, das geht, wenn er sehr viel gewohnt ist, allerdings ist er am nächsten Tag immer noch betrunken.

Er wird es gewohnt sein, denn er macht scheinbar fast jeden Tag, das deutet aber schon auf ein Alkproblem hin, oder?

0

Ja und die Menge ist natürlich extrem ungesund.

0

das ist durchaus zu schaffen....ist allerdings selbst für einen geübten trinker eine menge.... ich habs mal geschafft 11 flaschen bier auf der arbeit zu trinken -und gerade vom hof zu gehen- und nach feierabend nochmal 7 stück....auch wenn man viel verträgt ,wird man nach einer gewissen zeit doch recht müde ,also nicht volltrunken ,aber schlaucht schon....

11 Flaschen Bier auf der Arbeit?? Was hast Bitte für nen Job??

0
@viomio82

maler & lackierer ...war aber auf der baustelle und nicht bei privatkunden ;o)

0

selbst auf der Baustelle soll nicht mehr getrunken werden....War früher so aber heutzutage ein No Go. Unfallgefahr....

0
@viomio82

Der Mann macht das täglich und feiert nicht sondern sitzt irgendwo allein und vernichtet fast jede Nacht einen Kasten. Nicht normal oder?

0
@isch1709

...ne normal ist das nicht ,der scheint definitiv ein alkoholproblem zu haben ...

0

Mit Training geht alles. Das sind pro Stunde nicht ganz zwei Halbe ..

2- 3 Promill solltens schon werden :-)

0,6 lt / stunde , clausthaler , macht gute nierenarbeit .

Er scheint in Übung zu sein.....also auf Feiern schafft das bestimmt so mancher, aber für sich alleine einen Kasten trinken?? Hmm hört sich nach einem Problem an

Ja, für sich allein. Und das fast täglich. Aber ich meine, das das die Innerei doch nicht ewig mitmacht, oder?

0

Was möchtest Du wissen?