Was passiert wenn man im Zug schwarz fährt und man erwischt wird?

4 Antworten

also.. man muss auf jedenfall immer den doppelten fahrpries mindestens aber 40€ strafe zahlen und deine daten werden aufgenommen wie du heißt wie alt du bist wo du wohnst usw wenn du nicht zahlst kommt es auf jeden fall zu einer anzeige... wenn du schnell bezahlst evtl nicht aber wenn es öffter vorkommt wirst du auf jedenfall angezeigt und wenn du nicht in der vorgegeben zeit bezahlst bekommst du einen brief(wenn du nicht volljähig bist geht das an deine eltern) mit einer verwahnug und wenn du das nicht bezahlst kann es zum arest kommen soweit ich weiß weigert sich die bahn die strafe in arbeitsstunden umzuändern was etwas blöd ist wenn man nicht viel geld hat daher würde ich das mit dem schwarzfahren eh lassen ist meiner meinung viel zu teuer ;) und man muss den zug in der regel am nächsten bahnhof verlassen und dann viel spaß

dann kommt die polizei an den nächst besten bahnhof

Deine Personalien werden aufgenommen, wenn Du sie nicht rausrückst, kommt die Bundespolizei. 40 Euro für das Fahren ohne gültigen Fahrausweis, der Preis für die angenommenen Strecke kommt auch noch dazu, neuerdings sofort eine Anzeige wegen Erschleichung von Leistungen und die nächste Station ist Deine. Viel Spaß!

Was möchtest Du wissen?