Was passiert, wenn man im Zug mit einem Kinderticket erwischt wird?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

klar, hättest du gesagt, daß du dein Ticket vergessen hast. Oder daß du gedacht hast, daß man mit 15 noch das Kinderticket nehmen kann, dann wäre es vermutlich nur bei den 40 Euro geblieben. Aber durch die falsche Altersangabe hast du ja gezeigt, daß du sehrwohl wußtest, daß du ein Erwachsenenticket hättest lösen müssen. Das ist ein vorsätzlicher Betrug, den du begehen wolltest. Und ehrlich gesagt finde ich es richtig, wenn du jetzt angezeigt wirst. Ich verstehe jedet weder dich, daß du das gemacht hast noch deine Freundin, die dich dazu animiert hat. Es wird jetzt nicht ganz so schlimm sein. Also dein Leben ist jetzt nicht versaut. Du hast jetzt auch keine Vorstrafe, selbst wenn du vom Jugendrichter verurteilt werden solltest, sind es höchstens ein paar Sozialstunden, die du ableisten mußt. Spätestens, wenn du 21 bist, interessiert das keinen mehr.

Bei mir war es 1 zu 1 wie bei dir xD
Mir wurde auch mit Vorstrafe gedroht und das das bei einer Bewerbung nicht gut käme etc. was aber unter 18 bzw. 21 kompletter Schwachsinn ist. Mach dir deswegen mal keine Sorgen.

Ich musste dann meinen Namen und Adresse aufschreiben etc. und sollte dann eigentlich 40€ zahlen, aber es ist bis heute (~3 Monate später) immer noch keine Post gekommen, und selbst wenn, dann zahlt man eben 40€ und gut ist, das ist jetzt auch nicht die Welt.

Tipp: Hast du schon ne Bahncard? Unter 18 kriegt man für einmalig 10€ sone Bahncard 25, die gilt dann bis man 18 ist. Die kannst du auch für Sbahn usw. einsetzten, damit spart man wirklich einiges!

Hallo keeksiie, Du wirst in die "Strafakte" des Verkehrsverbundes eingetragen, weil Wiederholungstäter(zumindest hier in Hessen) noch höhere Strafen zahlen Müssen, bis es dann zu einem Richterlichen Prozess kommen kann. Du solltest dich am besten nicht mehr erwischen lassen.

LG tiefbegabter

Du wirst in die "Strafakte" des Verkehrsverbundes eingetragen, weil Wiederholungstäter(zumindest hier in Hessen) noch höhere Strafen zahlen Müssen, bis es dann zu einem Richterlichen Prozess kommen kann.

Mehr als 40 € (oder doppelter Fahrpreis) sind aber als erhöhtes Beförderungsgentgelt auch bei Wiederholungstätern nicht drin.

1

Erkundige Dich beim Amtsgericht Bad Iburg, wenn es in Bad Rothenfelde oder Dissen passiert ist :)

Kleine kriminelle Dinge sind nicht unbedingt der Anfang, Penner zu werden. Sie können auch einen grossen Bankster oder Spitzenpolitiker aus Dir werden lassen.

Es kommt darauf an, ob Du in Zukunft a) immer nur lächerlich kleine Sachen machst oder Taten, wo es sich auch lohnt, und b) die richtigen Connections hast oder nicht.

Aber immer wieder solche Delikte um 5,20 bringen Dich nicht zum Penner, sondern in den Knast. Und da ist es geheizt.

Interessante Idee, dass "Penner" kriminell sein sollten.

Ist zwar doof, aber du wirst jetzt nicht zum Penner.. Das hat solange es sich bei einem einzigen Mal handelt, so gut wie kaum schlechte Einflüsse auf deine Zukunft haben. Vor allem in dem jungen Alter nicht. Aber lass es, sonst wird es wirklich schwierig.

Wegen einmal "Schwarz"-Fahren passiert da schon nix großes wegen deiner Zukunft :D

Generell ist es nicht clever zu lügen und zu betrügen und das es Konsequenzen gibt aber in dem Fall sofern es nicht öfters vorgekommen ist wird es keine weiteren Folgen außer die 40€ Strafe haben. Manche nette Kontrolleure würden sogar ein Auge bei einem netten kleinen Mädchen zudrücken und versteht das man in dem Alter nicht so viel Geld hat.

Was möchtest Du wissen?